Albbruck – In der Hauptversammlung des Gewerbevereins Albbruck wurden der Vorsitzende Michael Kempf, sein Stellvertreter Thomas Kilian, Kassier Oswald Hilpert bei den Wahlen im Amt bestätigt. Neue Schriftführerin ist Eveline Kirves. Teilweise Veränderungen gab es im Team der Beisitzer. Wieder gewählt wurden Oliver Böhler, Peter Schulz, Ralf Mattern, Philipp Schlachter und Katja Wolf. Neu hinzugekommen sind: Birgit Ebner, Boris Zepf, Johannes Efinger und Felix Decker.

Sehr eingeschränkt waren in den vergangenen Jahren während der Corona-Auflagen die Aktivitäten des Vereins. Die 2020 ausgefallene Gewerbeschau soll, sobald der Schulhausumbau fertig gestellt ist, nachgeholt werden. Im Juni soll das Sozialevent: „Badisch praktisch gut“ gemeinsam mit der Trachtenkapelle Buch stattfinden. Geplant ist neben zwei Unternehmerstammtischen im Herbst eine Baumpflanzaktion als Familienevent. Dafür sollen 1000 Euro ausgegeben werden.

Kassierer Oswald Hilpert berichtete über die Kassengeschäfte und das 2020 mit 1470 Euro und 2021 mit 1800 Euro gesponserte Weihnachtsgewinnspiel. Für die Buswerbung wurden jährlich 3391 Euro ausgegeben und hierfür von der Gemeinde 1000 Euro jeweils vereinnahmt. In ähnlich hohem Wert von 11.000 Euro wurden in den vergangenen zwei Jahren jeweils rund 1000 Gutscheine ausgegeben. „Es wäre wichtig, dass diese auch eingelöst werden“, so der Kassierer.

Der Gewerbeverein Albbruck wurde 1950 gegründet und ist ein freiwilliger Zusammenschluss von selbstständigen Unternehmern mit derzeit über 80 Mitgliedern.