Tatort Dreispitz: Wo sich Menschen bei warmen Temperaturen gerne am Rheinufer abkühlen, kam es am späten Donnerstagnachmittag zu verstörenden Szenen. Ein Mann war durch exhibitionistische Handlungen aufgefallen. Der Tatverdächtige soll sich nackt gezeigt und auch sexuelle Handlung an sich vorgenommen haben, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Drei Mädchen melden das Verhalten

Gegen 16.20 Uhr hatten sich deshalb drei Mädchen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren an die Polizei gewandt.

Eine Polizeistreife konnte den 59-jährigen Tatverdächtigen noch an Ort und Stelle vorläufig festnehmen. Der Tatverdächtige soll bereits am Tag davor und auch gegenüber anwesenden Frauen die gleichen Handlungen vollzogen haben.

Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern

Die Kriminalpolizei bittet Personen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0761/882-2880 zu melden.

Das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen ermittelt gegen den Tatverdächtigen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern, da er sexuelle Handlungen vor den Augen der minderjährigen Mädchen vorgenommen haben soll.

Das könnte Sie auch interessieren