Corona forciert auch bei den Vereinen neue Wege. Nachdem tags zuvor nach vielen Monaten wieder die erste Probe stattgefunden hatte, trafen sich die Mitglieder der Trachtenkapelle auf dem großen Parkplatz zur Hauptversammlung. Konnten Jana Kuttruff und Theresa Eckert in ihrem Protokoll 2020 noch von kleineren Aktivitäten berichten, so war Pandemiebedingt alles Geplante hinfällig. Während die Sommerzeit für ein Platzkonzert genutzt wurde, das bei den Einwohnern sehr gut ankam, brachte Vereinsvorsitzender Reiner Vogelbacher stets alleine auf seiner Trompete Jubilaren ein Ständchen. Auch an Heilig Abend entschieden sich verschiedene Musiker zu Einzelauftritten im Dorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Von einer schwarzen Null berichtete Kassier Ralf Eckert. Dieses Ergebnis konnte nur erreicht werden Dank dem Verzicht von Reinhold Bauer auf sein Dirigentenhonorar, der Unterstützung der Gemeinde und 2700 Euro aus dem Restbestand des aufgelösten Heimat- und Geschichtsvereins, Spenden und Unterstützung des Fördervereins.

Bernadette Weiss, die sich seit vielen Jahren um den musikalischen Nachwuchs kümmert, berichtete vom Online-Unterricht der 14 Zöglinge. „Durch die bevorstehenden geburtenschwachen Jahrgänge stehen wir vor einer Fusion mit der Jugendband Birndorf“, erläuterte Ralf Vogelbacher, der Leiter der Bucher Jugendband. So sei es möglich, dass über 30 Jugendliche gemeinsam von ihm und dem Birndorfer Dirigenten Matthias Binkert in den Proben auf gemeinsame Auftritte vorzubereiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Blick in die Zukunft hofft Vorsitzender Reiner Vogelbacher, dass im 130. Jubiläumsjahr das Oktoberfest mit musikalischen Höhepunkten stattfinden kann. Auch für das Weihnachtstheater stehe man mit den Vorbereitungen in den Startlöchern.

Dirigent Reinhold Bauer war vom Probenstart, von der spürbaren Freude an der Musik und der Treue zum Verein tief beeindruckt. „Macht weiter so für die Gemeinschaft und die Gemeinde“, lobte Gemeinderat Alois Eckert und freute sich, über die Absicht der Trachtenkapelle auch künftig mit Platzkonzerten und den Auftritten vor Seniorenheimen die Einwohnerschaft zu erfreuen.

Die Trachtenkapelle Buch feiert dieses Jahr ihr 130-Jähriges. Derzeit hat sie 50 Aktive und 14 Zöglinge. Neben dem Osterkonzert und dem Oktoberfest gehört auch das alle zwei Jahre stattfindende Weihnachtstheater zu den Traditionsveranstaltungen.