Marktreiben wie anno 1845 schilderten die Jungen und Mädchen der Flötengruppe von Christel Müller bei ihrem Auftritt beim Albbrucker Seniorennachmittag in der Gemeindehalle. Mit Musik und Gesang, Tanz und Akrobatik unterhielten sie die Gäste. Diese hatten sich bereits auf den Auftritt der Kindergruppe gefreut, die alljährlich den Nachmittag mit einem ganz besonderen Programm bereichert.

Das könnte Sie auch interessieren