In diesem Jahr verteilte sich im Renngelände vom Albbrucker Stock-Car-Club der Rennfahrerbazillus auf 40 Kinder, die das Angebot des Albbrucker Ferienprogramms (Ferienmaus) wahrnahmen. Mit insgesamt neun vereinseigenen Fahrern waren sie in unterschiedlichen Fahrzeugen auf der Strecke und erlebten zumindest als Beifahrer das Gefühle der echten Rennfahrer, die am 31. August und 1. September beim Internationalen Auto Cross in Schachen an den Start gehen werden. Übrigens: Die Kinder fanden die Fahrten einfach spitze.