Die Unteralpfener Landfrauen sind nicht nur im Dorf selbst eine unverzichtbare Größe, sondern machen mit ihrem abwechslungsreichen Programm auch über die Gemeindegrenzen hinweg auf sich aufmerksam. Jährlich wiederkehrende Aktivitäten stehen ebenso an wie die Umsetzung neuer Idee.

Das könnte Sie auch interessieren

„Bei uns sollen sich alle wohlfühlen, egal ob erfahrene Landfrauen oder ganz Junge“, versicherte die Vorsitzenden Marianne Rüd. Sie und ihr Vorstandsteam hatten im Februar zu einem Ideenshop eingeladen, um die Wünsche für eine vielseitige Vereinsarbeit zu erfahren und damit auch weitere interessierte Frauen ansprechen und von deren Fähigkeiten auch profitieren zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

So konnten in diesem Jahr schon Traumfänger gebastelt werden und das Bemalen von Ostereiern fand gleich mehrmals für Erwachsene und Kinder statt. Entschlossen haben sich die Unteralpfener Landfrauen die Arbeit des Vereins „Zukunft für Ritschow“ zu unterstützen und mit einer Patenschaft von monatlich 50 Euro für ein Mädchen in Weissrussland während dessen gesamter Berufsausbildung zu fördern. Immer wieder kommen zur Anlagenpflege um die Kirche, die Gestaltung des Maialtars und des Erntealtars und des Adventskranzes für die Kirche neue Projekte hinzu, für welche die Unterlandfrauen aktiv werden.

Das könnte Sie auch interessieren

So möchten sie beim Flohmarkt am 14. September in Bierbronnen mitmachen und mit dem Erlös das Baumhausprojekt der Caritas unterstützen. Die Landfrauen wollen mit ihrer neuesten Aktion „Unterstützung kommt von Herzen“ einmal mehr auch ihre Verbundenheit zu Menschen und Einrichtungen deutlich machen, die auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

So treffen sie sich am 24. Juni ab 18.30 Uhr erneut wieder im Brunnmatthof, um Herzen zu nähen. Diese sollen zu Gunsten der Kinderhospizarbeit verkauft werden. Am 1. Juli um 20 Uhr gibt es im Pfarrheim einen Informationsabend mit Fachleuten aus diesem Bereich. Immer wieder bieten die Landfrauen nicht nur zum Fredricktag besondere Projekte für Kinder an. So war das im Mai gestartete Kinderturnen rasch ausgebucht. Ab 26. Juni ab 18.15 Uhr und am 28. Juni ab 19.30 im Pfarrsaal Birndorf steht „Strong by Zumba“ mit Katja auf dem Programm.

Der Verein: Derzeit zählen die Landfrauen Unteralpfen 66 Mitglieder. Vereinsvorsitzende ist Marianne Rüd (marianne@rued-reisen.de)