Das unterhaltsame Programm enthielt Tänze, Gesang, akrobatische Übungen und das Schattenspiel mit den mexikanischen Hühnern. Als Wanderfreundinnen führten Nette Berger und Miriam Sattler auf humorvolle Weise durch den Nachmittag.

Pfarrer Klaus Fietz, der sich als einziger männlicher Gast unter die Frauen mischen durfte, hatte als „Heino„ zum Mitsingen aufgefordert. Zudem musste er erleben, dass im Himmel mit einer Petra (Marianne Binkert), bei der verschiedene Frauen auch mal zu einem Kurzurlaub oder Schnupper-Wochenende um Einlass baten, die Emanzipation weiter vorangeschritten ist als in irdischen kirchlichen Kreisen.

Der Arzt (Silvia Tröndle) war gegen die immer neue Missverständnissen auslösende Schwerhörigkeit seiner Patientin (Marianne Höfler) machtlos... Bild: Doris Dehmel
Der Arzt (Silvia Tröndle) war gegen die immer neue Missverständnissen auslösende Schwerhörigkeit seiner Patientin (Marianne Höfler) machtlos... Bild: Doris Dehmel

Als schwerhörige „Seniorin“ strapazierte Marianne Höfler mit vielen Missverständnissen nicht nur ihren „Arzt“ (Silvia Tröndle), sondern auch die Lachmuskeln des Publikums.

Erst nach einem weiteren Bierkasten-Tanz konnte sich die weibliche Schuhplattler-Truppe von der Bühne verabschieden und der Großmutter (Helen Böhler) sowie deren Enkelin (Conny Schäuble) auf der Bühne Platz machen. Dass es für die mit dem Handy aufgewachsene junge Generation schwer werden könnte, sich in einem Buch zurechtzufinden, schilderte das Duo.

Geistlichkeit bekommt Fett weg

Die Wandergruppe mit Isolde Lauber, Marianne Höfler und Anita Eckert fand schließlich nach verschiedenen Irrwegen auf der Bühne ein Ruheplätzchen und Gelegenheit, sich über die Ereignisse im Dorf auszutauschen. Dabei wurde die Geistlichkeit ebenso wenig ausgelassen wie manche Kollegin aus der Frauengemeinschaft oder Vereine aus den Nachbardörfern...

Zum Abschluss schlug Matthias Binkert mit seinem Tschättermusik-Gefolge nochmals tüchtig auf die Pauke.

Die Idee zur Birndorfer Frauenfasnacht stammt aus der katholischen Frauengemeinschaft mit Mitgliedern aus der Pfarrei. Abwechselnd übernehmen Frauen aus Birndorf, Buch und Birkingen die Bewirtung und die Programm-Gestaltung.