Guggenmusiker reißen Besucher mit: Dichtes Gedränge herrschte beim „Eisprung“ der Guggi Bucher. Insgesamt sechs Guggenmusiken sorgten auf dem Gelände und im Innenbereich der Spedition Eckert für lautstarke Unterhaltung und rissen die Besucher mit ihren Rhythmen mit. Zwischen den Auftritten der „Salpeterer“ aus Birkingen, den „Gupfe-Fläxern“ aus Bannholz, „Schorebord-Krächzer“ aus Höchenschwand, den „Höllbachgeistern aus Rotzingen, den Schachener „Holzöpfel-Schränzern“ und den Horheimer „Kohlrütti-Chlöpfern“ trieb DJ Dasu das Stimmungsbarometer bei den Besuchern in die Höhe. Bild: Doris Dehmel