Die Abbrucharbeiten auf dem Areal der ehemaligen Papierfabrik Albbruck sind vorerst abgeschlossen. Nur das Kraftwerksgebäude erinnert noch an das Unternehmen, das bis zum Jahr 2011 mit rund 560 Beschäftigten der größte Arbeitgeber in der Gemeinde Albbruck war.

Nur das Kraftwerksgebäude der Papierfabrik ist noch intakt.
Nur das Kraftwerksgebäude der Papierfabrik ist noch intakt. | Bild: Peter Rosa

Nach Angaben von Albbrucks Bürgermeister Stefan Kaiser wird die Anlage wohl noch bis zum Frühjahr 2020 stehen bleiben. „Die Karl-Gruppe versucht immer noch, einen Käufer für das Kraftwerk zu finden. Aber vertraglich ist vereinbart, dass wir im September 2020 mit den Erschließungs-Maßnahmen beginnen können.“

Die Maschinen auf dem Gelände der Papierfabrik haben ihre Arbeit vorerst erledigt.
Die Maschinen auf dem Gelände der Papierfabrik haben ihre Arbeit vorerst erledigt. | Bild: Peter Rosa
Das könnte Sie auch interessieren

Auf dem 110 Hektar großen einstigen Firmen-Areal in Albbruck sollen kleinere Gewerbeflächen sowie bis zu 380 neue Wohneinheiten für 850 bis 1000 Menschen entstehen sowie ein touristischer Schwerpunkt mit Alb-Platz, Hotel und Informationszentrum der Wanderroute Alb-Steig zum Feldberg.

Bilder aus 2018 und 2019 im Vergleich

August 2018: Vor einem Jahr waren die Abbrucharbeiten an der Papierfabrik im vollen Gange. Bagger und Radlader sind auf dieser Aufnahme aus dem August 2018 im Einsatz, um den Schutt wegzuschaffen.
August 2018: Vor einem Jahr waren die Abbrucharbeiten an der Papierfabrik im vollen Gange. Bagger und Radlader sind auf dieser Aufnahme aus dem August 2018 im Einsatz, um den Schutt wegzuschaffen. | Bild: Peter Rosa
August 2019: Von der Papierfabrik Albbruck steht nur noch das Kraftwerksgebäude. Das restliche Areal wurde bereits planiert.
August 2019: Von der Papierfabrik Albbruck steht nur noch das Kraftwerksgebäude. Das restliche Areal wurde bereits planiert. | Bild: Peter Rosa
August 2018: Die Abbrucharbeiten an der Papierfabrik laufen. Bagger und Radlader sind im Einsatz um den Schutt wegzuschaffen.
August 2018: Die Abbrucharbeiten an der Papierfabrik laufen. Bagger und Radlader sind im Einsatz um den Schutt wegzuschaffen. | Bild: Peter Rosa
August 2019: Der Abbruch der Papierfabrik ist fast abgeschlossen. Das Gelände wurde bereits planiert und die Maschinen stehen still.
August 2019: Der Abbruch der Papierfabrik ist fast abgeschlossen. Das Gelände wurde bereits planiert und die Maschinen stehen still. | Bild: Peter Rosa
Das könnte Sie auch interessieren