Kurz vor 17.30 Uhr befuhr ein Auto den Kehlweg in Richtung Birndorf. Aus bislang nicht bekannten Gründen - vermutet wird eine medizinische Ursache - verlor die 68-jährige Fahrerin die Kontrolle über den Citroen. Der kam laut Polizeimeldung auf der Gefällstrecke nach rechts von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der 71-jährige Beifahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Ein Notarzt und der Rettungsdienst kümmerten sich um die Schwerverletzten. Die Fahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert und ihr Mitfahrer mit dem Rettungsfahrzeug.

Am verunfallten Auto entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Albbruck war mit einem größeren Aufgebot im Einsatz. Ein Feuerwehrmann verunglückte auf der Anfahrt mit seinem Auto, blieb dabei aber unverletzt.