Wegen eines versuchten Tötungsdelikts haben die Staatsanwaltschaft und die Polizei Ermittlungen gegen einen 51-Jährigen eingeleitet. Ihm wird vorgeworfen, er habe in Weingarten der Nacht auf Donnerstag gegen 3.45 Uhr in einem Wohnhaus aus bislang unbekannter Ursache zwei Männer im Alter von 22 und 37 Jahren mit einer Eisenstange und einem Küchenbeil attackiert.

Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Angreifer seine Kontrahenten unvermittelt attackiert, wobei der 22-Jährige schwere, der 37-Jährige leichte Verletzungen erlitten haben.

Der ebenfalls bei der Auseinandersetzung schwer verletzte mutmaßliche Täter sowie der 22-Jährige mussten zur medizinischen Versorgung mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Tatverdächtige wurde am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg dem Haftrichter vorgeführt. Nachdem dieser die Untersuchungshaft anordnete, wurde der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.