In und um Weingarten
In einem Supermarkt in der Friedrichshafener Innenstadt standen vergiftete Gläser (Archiv).
Ravensburg Babybrei-Erpresser verletzt sich selbst - auch Anwalt des Angeklagten von Ereignissen überrascht
Rund ein Jahr nach einem Erpressungsfall mit vergifteter Babynahrung muss sich ein 54-Jähriger vor dem Landgericht Ravensburg verantworten. Doch soweit kommt es am Montag erst gar nicht. Der Angeklagte hat sich im Gefängnis selbst verletzt und ist vorerst nicht verhandlungsfähig, sodass der Prozess nicht wie geplant starten konnte. Der Verhandlungsbeginn ist nun auf den 8. Oktober verlegt worden.
Alles aus Weingarten
Weingarten Schuss in den Kopf: Mann (49) getötet
Ein 49-jähriger Mann ist am Dienstagabend im Möwenweg in Weingarten in seiner Wohnung mit einem Kopfschuss getötet worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen von Polizei und Staatsanwaltschaft wurde die Tat von einem 60-Jährigen, der abdrückte, und einer 39-jährigen Frau begangen. Gegen sie wurde wegen gemeinschaftlichen Mordes sowie Raubes mit Todesfolge auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg beim Amtsgericht Haftbefehl erlassen. Der 60-Jährige wurde bereits wegen Tötungsdelikten verurteilt.