Weingarten

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Weingarten und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Weingarten Ingrid Jörg ist neue Klinikleiterin im Krankenhaus 14 Nothelfer
Ingrid Jörg leitet das Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten bereits seit dem 1. Juli. Am Montag wurde sie von Johannes Weindel, Geschäftsführer des Medizin-Campus Bodensee, und den leitenden Mitarbeitern offiziell begrüßt.
Johannes Weindel (rechts), Geschäftsführer des Medizin Campus Bodensee, mit Ingrid Jörg und dem Ärztlichen Direktor, Professor Peter Sterk.
Weingarten Männer mit Beil und Eisenstange attackiert
Ein Mann sitzt wegen des Vorwurfs eines versuchten Tötungsdelikts in Untersuchungshaft. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, er habe zwei andere Männer mit einer Eisenstange sowie mit einem Beil angegriffen. Ein Opfer erlitt schwere, das andere Opfer leichte Verletzungen, wie aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz hervorgeht.
Symbolbild
Weingarten Mann will Tankstelle überfallen
Zwei Kunden haben in Weingarten einen Überfall auf eine Tankstelle verhindert, wie aus dem Polizeibericht hervorgeht. Der Fall hat sich am Sonntagabend ereignet.
Symbolbild
Bodenseekreis/Ravensburg Kein Wohnheim-Platz für Rufaro: Quote begrenzt Angebot für Nicht-EU-Studenten
Die WG-Plätze im Studentenwohnheim an der Briachstraße 2 in Weingarten sind begehrt. Olti Cano aus Albanien zog mitten im Semester zu seiner Freundin und wollte seinen Platz an Rufaro aus Zimbabwe weitergeben. Geht nicht, sagte das Studentenwerk "Weiße Rose", denn es gibt Quote von 30 Prozent der Wohnheimplätze für Studenten aus Afrika oder Asien.
Rufaro (links) aus Simbabwe darf nicht der Nachmieter seines albanischen Kommilitonen Olti sein, weil im Wohnheim des Studentenwerks "Weiße Rose" in der Briachstraße 2 in Weingarten bereits 30 Prozent internationale Studenten wohnen.
Weingarten 500 Studenten tragen Bildung zu Grabe
Rund 500 Studenten haben am Dienstag in Weingarten bei einer Demo mehr Geld für Hochschulen gefordert. Ministerin Theresia Bauer stellte sich den Protesten der Studenten.
Mit einem symbolischen Sarg trugen rund 500 Studenten in der Weingartener Innenstadt die Bildung zu Grabe, um gegen Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer und das Zweitstudium zu protestieren.
Weingarten Neues Sicherheitskonzept für Blutritt
Zum Blutfreitag in Weingarten am 26. Mai werden wieder zehntausende Gläubige erwartet. 2700 Reiter werden beim Blutritt mit dabei sein. Die Veranstalter und die Polizei setzen auf ein neues, ausgebautes Sicherheitskonzept. Unter anderem wird der Festbereich weiträumig für den Verkehr gesperrt.
Sie stellten die Rahmendaten und das neue Sicherheitskonzept des Blutfreitags vor: (von links) Günter Staud (Amtsleiter Zentrale Steuerung Stadt Weingarten), Tierarzt Dr. Christoph Ganal, Harald Wanner (Polizei Weingarten) sowie Dekan Ekkehard Schmid.
Weingarten Hochschule erhält Labor für E-Mobilität
An der Hochschule Ravensburg-Weingarten wird gebaut: Am Standort Weingarten entsteht ein Labor für E-Mobilität. Der Erweiterungsbau soll Standortvorteile bringen. Im Labor können Elektrofahrzeuge für den Massenmarkt untersucht und optimiert werden.
Spatenstich für ein Zukunftsprojekt: (von links) Robert Brixner (Brixner Architekten), Hermann Zettler (Baudirektor Landesamt für Vermögen und Bau), Weingartens Oberbürgermeister Markus Ewald, Michael Paul (Vorsitzender des Hochschulrats), Hochschulrektor Thomas Spägele, Minister Manfred Lucha, Baienfurts Bürgermeister Günter A. Binder, CDU-Landtagsabgeordneter August Schuler und Harald Naunheimer (ZF Friedrichshafen).
Landkreis & Umgebung
Wilhelmsdorf Das Rätsel um den Skelett-Fund im Ried ist gelöst
Nach einem Skelettfund am 9. Februar im Pfrungener Ried bei Wilhelmsdorf hat die Untersuchung der Skelettteile, insbesondere durch den behandelnden Zahnarzt, eindeutig ergeben, dass es sich bei den sterblichen Überresten um einen seit 27. Juni 2016 vermissten Mann aus Salem handelt.
Ravensburg Neue Prozessrunde im Berger Mordfall
Das Landgericht Ravensburg befasst sich am 8. Januar mit dem Vorwurf der besonderen Schwere der Schuld. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat das Ravensburger Urteil gegen einen Betriebswirt wegen Mordes an seiner Ehefrau teilweise aufgehoben. Der BGH bestätigte zwar die lebenslange Freiheitsstrafe, rügte aber die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld als „rechtsfehlerhaft“.
Das Landgericht Ravensburg muss sich erneut mit dem Berger Mordfall befassen.