Was Anfang vergangener Woche mit einem einzigen Eintrag auf Facebook begann, hat sich mittlerweile zu einem europaweiten Interesse entwickelt. Das Wohnmobil-Dinner in Mühlhofen sorgt sowohl in den sozialen Medien als auch medial für enormes Aufsehen.

„Der Internet-Eintrag hat mittlerweile mehr als eine halbe Million Personen erreicht“, berichtet Gastronom und Initiator Martin Möcking vom Restaurant Sternen. „Außerdem waren mehrere Zeitungen, Radio- und Fernsehsender da und haben darüber berichtet.“

Möglichkeit, um Mitarbeiter zu beschäftigen

Eigentlich ging es Martin Möcking lediglich darum, eine Möglichkeit zu finden, wie er einen Teil seiner Mitarbeiter weiter beschäftigen kann. Dass das Angebot dermaßen einschlägt, damit hätte der Gastronom „nie und nimmer“ gerechnet. Er berichtet: „Es haben schon Leute aus Irland, aus der Brétagne, aus Zürich, Frankfurt und München angerufen.“

Martin Möcking mit dem Starter-Paket: eine Rose, Besteck, Servietten und Prosecco.
Martin Möcking mit dem Starter-Paket: eine Rose, Besteck, Servietten und Prosecco. | Bild: Jäckle, Reiner

Die Gäste kommen allerdings aus der näheren Umgebung und wollen den Gastronom und seine Mitarbeiter damit unterstützen. Die sechs Stellplätze, die er hat, sind für die kommenden 14 Tage bereits so gut wie ausgebucht. „Ein paar wenige freie Plätze unter der Woche gibt es noch“, so Martin Möcking.

Er geht davon aus, dass im Dezember die Restaurants weiter geschlossen bleiben müssen und damit das wichtige Weihnachtsgeschäft auch noch verlieren. „Das wäre ganz bitter“, so der Gastronom. Deshalb wird er das Wohnmobil-Dinner weiter anbieten. „Wir haben mal bis Mitte Mai geplant“, so Martin Möcking.

Das könnte Sie auch interessieren