„Eine gute Ehe ist wie Haarspray: perfekter Halt, ohne zu kleben!“ Das ist Bürgermeister Dominik Männle zufolge das Zitat, das die Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen am besten kennzeichne, schließlich habe jeder Ortsteil sein ganz eigenes und besonderes Gesicht. „Jeder der drei Ortsteile hat seine Identität behalten und jeder tritt für die positive Weiterentwicklung der Gesamtgemeinde ein“, sagte Männle beim Festakt zum 50-jährigen Zusammenschluss der Gemeinde in der Festhalle Mühlhofen.

Bürgermeister Dominik Männle bei seiner Begrüßung anlässlich des Festaktes der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen zum 50-jährigen Zusammenschluss.
Bürgermeister Dominik Männle bei seiner Begrüßung anlässlich des Festaktes der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen zum 50-jährigen Zusammenschluss. | Bild: Holger Kleinstück

Der Abend bildete den Auftakt der neuntägigen Feierlichkeiten zur „Goldenen Hochzeit“. Höhepunkt der Veranstaltung, die indes alles andere als gut besucht war: die Uraufführung des eigens für dieses Jubiläum von Ernst Hutter komponierten Marschliedes „Schatz am Bodensee“.

„Ein gutes Beispiel für die heutige Zeit und die Zukunft“

Der Bürgermeister sagte, Uhldingen-Mühlhofen habe nur deshalb so gut aufblühen können, weil die Menschen vor 50 Jahren nicht starr bei ihrer anfänglichen Meinung geblieben seien, sich nicht zusammenschließen zu wollen. Denn es sei ihnen in kurzer Zeit klar geworden, dass es ein „weiter so“ nicht geben könne. „Und das soll uns auch ein gutes Beispiel für die heutige Zeit und die Zukunft sein“, sagte Männle.

Ein seltenes Bild: Alle vier Bürgermeister der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen (von links): Karl-Heinz Weber (1972 bis 1996), Edgar Lamm ...
Ein seltenes Bild: Alle vier Bürgermeister der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen (von links): Karl-Heinz Weber (1972 bis 1996), Edgar Lamm (2004 bis 2020), Ralph Bürk (1996 bis 2004) und Dominik Männle (ab 2020). | Bild: Holger Kleinstück

Immer wieder sei es notwendig, alte Wege auch einmal zu verlassen und Neues zu wagen, damit eine Entwicklung möglich sei. Männle freut sich, mit allen Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam die Zukunftsthemen mutig anzugehen, damit sich Uhldingen-Mühlhofen auch weiterhin als attraktive Gemeinde weiterentwickeln könne. „Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass unsere Gemeinde ihren Charme behält, der diesen Ort so attraktiv, lebendig und lebenswert macht“, sagte der Rathauschef, bevor er Ehrenbürger, Ehrenring-Träger und die ehemaligen Bürgermeister auf die Bühne bat und ihnen unter anderem einen Jubiläums-Schirm mit Festlogo unter dem Motto: „In keiner Ehe gibt es nur Sonnenschein ... Doch wenn wir uns immer einen Schirm teilen, können wir jeden Sturm gemeinsam überstehen“ überreichte.

Bürgermeister Dominik Männle griff nach seinem Bass und spielte bei der Uraufführung des Musikstückes „Schatz am Bodensee“ mit.
Bürgermeister Dominik Männle griff nach seinem Bass und spielte bei der Uraufführung des Musikstückes „Schatz am Bodensee“ mit. | Bild: Holger Kleinstück

18 250 Tage Gemeinsamkeit

Mit „aller guten Dinge sind drei“ umriss Landrat Lothar Wölfle den seiner Aussage „erfolgreichen“ Zusammenschluss, für den man anfangs habe kämpfen müssen. „Aber es hat funktioniert“. Es sei gelungen, die Identität der drei Gemeinden zu erhalten „und trotzdem dort, wo es Sinn macht, tatsächlich auch zusammenzuwirken“. Den Zusammenschluss bezeichnete der Landrat als „wirklich gelungenes Paradebeispiel für eine gelungene Gemeindereform“ Anfang der 1970-er Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Seinen Worten schloss sich Robert Scherer an, der für den Gemeindeverwaltungsverband (GVV) Meersburg sprach. 50 Jahre Uhldingen-Mühlhofen bedeuteten 600 Monate Zufriedenheit, 2600 Wochen Glück und Leid oder 18.250.Tage Gemeinsamkeit. Lacher erhielt der Meersburger Bürgermeister, als er davon sprach, dass man mit dem Zusammenschluss der drohenden Eingemeindung Unteruhldingens nach Meersburg entgehen wollte. „Das wäre aber aktuell nicht unbedingt das Schlechteste gewesen.“ Uhldingen-Mühlhofen sei ein gutes Beispiel, dass Gemeinsamkeit stark mache, so wie man es auch im GVV erkennen könne.

„Es war auf jeden Fall eine erfolgreiche Ehe“

Ob es vor 50 Jahren eine Liebes- oder Vernunftheirat gewesen sei, vermochte Matthias Schneider nicht zu sagen. „Es war auf jeden Fall eine erfolgreiche Ehe“, sagte der katholische Pfarrer. Diese sei der Grundstein gewesen für ein neues Haus, das gemeinsam erbaut worden sei. Darin seien viel Zeit, Idealismus, Kraft und finanzielle Mittel investiert worden.

Die Pfarrer Thomas Weber (links) und Matthias Schneider überreichten Bürgermeister Dominik Männle einen Handwerkskoffer, damit dieser ...
Die Pfarrer Thomas Weber (links) und Matthias Schneider überreichten Bürgermeister Dominik Männle einen Handwerkskoffer, damit dieser das Haus Uhldingen-Mühlhofen erfolgreich weiterbauen möge. | Bild: Holger Kleinstück

„Doch bei einem guten Hausbau ist man nie fertig“, flocht der evangelische Pfarrer Thomas Weber ein. „Immer gibt es etwas weiterzubauen, zu verschönern oder zu reparieren.“ Aus diesem Grund überreichten beide Pfarrer an Männle einen Handwerkskoffer mit verschiedenen Werkzeugen. Nachdem Siegfried Burgermeister einen ausführlichen Rückblick auf die zurückliegenden 50 Jahre gegeben hatte, präsentierten die Musikvereine Mühlhofen und Oberuhldingen unter Leitung von Ernst Hutter das Marschlied „Schatz am Bodensee“, in das die Gäste auch bei einer Zugabe klatschend und singend einstiegen.