Erheblichen Schaden in Höhe mehrerer tausend Euro richteten bislang unbekannte Täter an den Informationscomputern des Welteerbepavillons auf der Unteruhldinger Ostmole an; die Adresse ist Fischergasse 2. Der Vandalismus passierte im Zeitraum zwischen Sonntag, 1. August, und Montag, 9. August, schreibt die Polizei. Die Unbekannten hätten die Bildschirme beider Touchcomputer am Pavillon eingeschlagen.

Beide Geräte seien nicht mehr funktionsfähig, heißt es weiter im Polizeibericht. Der Polizeiposten Meersburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet etwaige Zeugen unter Telelefon 0 75 32 / 434 40 um sachdienliche Hinweise.

Der Informationspavillon zum Weltkulturerbe „Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen“ war 2012 in Betrieb genommen wurden. Der Bau kostete damals 240 000 Euro. Es steht in unmittelbarer Nähe der originalen Reste des größten prähistorischen Pfahlfeldes im Bodensee, den Stollenwiesen. Er war die erste Infoeinrichtung direkt an einer der 111 Welterbestätten rund um die Alpen.