Erneut zu etwas Einzigartigem soll der Pfahlbau-Marathon in diesem Jahr werden: Um den Corona-Vorschriften zu genügen, findet der „Lauf durchs Paradies“ wie im Vorjahr nicht an einem Tag, sondern in einem Zeitraum von über zwei Wochen statt: Vom 14. bis 29. Mai können sport- und bewegungsbegeisterte Jogger und Nordic-Walker die zehn kilometerlange Strecke bestreiten. Anmeldungen zur „Lauf:Zeit Uhldingen-Mühlhofen“ sind ab sofort möglich. Im Vorjahr nahmen bei der Premiere 321 Läuferinnen und Läufer teil.

Bereits Anfang des Jahres hatten die veranstaltende Tourist-Information (TI) und der TSV Mühlhofen entschieden, den Lauf wieder coronakonform auszutragen. „Wir wollten nicht abwarten, was die Corona-Bedingungen machen“, erläuterte Manual Dillmann von der Tourist-Information. „Deswegen haben wir uns wieder für die Alternativveranstaltung entschieden.“

Tag und Uhrzeit bestimmt jeder selbst

Die Läufer können entscheiden, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit sie starten möchten. Start und Ziel ist an der Uferpromenade nahe dem Hafen. Die Zeitmessung erfolgt mit einem in der Startnummer integrierten Einweg-Transponder. Beim Lauf durch den Start-Zielbogen wird die Zeitmessung an der Startnummer aktiviert, nach dem Zieleinlauf die Zeit gestoppt. „Mithilfe der Zeitmessung findet ein virtueller Wettkampf statt, sodass auch Teams antreten können“, sagte Dillmann. „Eigenständig auf der Lauftstrecke, aber gemeinsam digital vernetzt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Nach der Anmeldung werden die Unterlagen entweder zugesandt oder sind ab dem 25. April in der TI abholbereit. Ab dem 20. Mai ist nur noch eine persönliche Abholung in der TI möglich. Anmeldeschluss ist Sonntag, 29. Mai, 12 Uhr. Mit ihrer Anmeldung nehmen die Sportler automatisch an einem Gewinnspiel teil. Unter allen Teilnehmern werden drei Gutscheine für die Gastronomie verlost. Auch das laufstärkste Team wird belohnt. Anmeldung: www.pfahlbaumarathon.de