Der Mann wollte in dem Lebensmitteldiscounter in Oberuhldingen ein Klimagerät umtauschen, konnte dafür aber keinen Kassenbon vorweisen, berichtet die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Überlingen kontrollierte den 37-Jährigen noch im Geschäft. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann am Vortag in zwei Geschäften in Friedrichshafen versucht hatte, zuvor entwendete Waren ohne Beleg umzutauschen.

Polizei durchsucht Wohnanschrift

Da aufgrund der Erkenntnisse davon ausgegangen werden musste, dass der Mann noch für weitere Straftaten in Betracht kommt, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft die Wohnanschrift des 37-Jährigen durchsucht. Hier fanden die Beamten weiteres Diebesgut. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, teilt die Polizei mit. Die Ermittlungen, insbesondere zur Herkunft der gestohlenen Gegenstände, dauern an.

Da der 37-Jährige mit einem Auto zu dem Discounter gefahren war und sich Hinweise auf einen vorangegangenen Betäubungsmittelkonsum ergaben, wurden ihm in einem Krankenhaus zwei Blutproben entnommen. So kommt je nach Ergebnis auch noch eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss mit hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren