Nachdem die Frau anfing, die Mülltonnen auf die Stellflächen des Nachbarhauses zu stellen, wollten zwei Anwohnerinnen sie daran hindern, wobei es zu einem Wortgefecht zwischen den Beteiligten kam, berichtet die Polizei. Hier fiel den beiden Frauen auf, dass die 52-Jährige stark betrunken war. Die Frau kippte die Mülltonnen schließlich einfach um, sodass sich der gesamte Inhalt auf der Straße verteilte, und verschwand in einer Wohnung.

Frau hat drei Promille intus

Die alarmierte Polizeistreife des Polizeireviers Überlingen konnte sie einige Zeit später dort antreffen. Ein Atemalkoholtest bei der 52-Jährigen ergab einen Wert von knapp drei Promille. Auch wenn die Frau abstritt, mit einem Auto gefahren zu sein, wurden ihr nach Rücksprache mit dem zuständigen Staatsanwalt zwei Blutproben in einem Krankenhaus entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall dauern an, berichtet die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren