Zwei Verletzte und Schaden in noch unbekannter Höhe forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, gegen 15.50 Uhr, auf der B 31 bei Uhldingen-Mühlhofen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte ein 25-jähriger Autofahrer den zweispurigen Teil der Bundesstraße in Richtung Überlingen befahren und beim Wechsel vom rechten auf den linken Fahrstreifen einen Motorradfahrer übersehen, der sich bereits in gleicher Höhe befand. Bei der seitlichen Kollision stürzte der Motorradfahrer samt seiner Beifahrerin, beide mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Während der Zweiradfahrer stationär behandelt werden muss, kam die Sozia mit leichteren Verletzungen davon.

Das Motorrad wurde aufgeladen und abtransportiert. Während der Einsatzmaßnahmen war die B 31 zeitweise gesperrt, der Verkehr musste örtlich umgeleitet werden. Zwischenzeitlich hat sich die Situation beruhigt und die Bundesstraße ist wieder in beide Richtungen uneingeschränkt befahrbar.