Laut einer Pressemitteilung der Polizei war ein 78-Jähriger in einem Sattelzug in Richtung Meersburg unterwegs, als ihm kurz nach einer Rechtskurve auf seiner Fahrspur ein dunkler BMW entgegen gekommen sein soll. Dieser soll trotz Überholverbots ein Wohnwagengespann überholt haben. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden soll der Sattelzugfahrer nach rechts ausgewichen sein, wobei er gegen ein Verkehrsschild fuhr und mehrere Randsteine beschädigte. Der unbekannte Unfallverursacher soll davon gefahren sein, ohne sich um den Schaden von rund 11 000 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Überlingen unter Telefon 0 75 51/80 40 zu melden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €