Wie die Polizei mitteilt, versuchte der Täter, dem Geschädigten auch noch die Geldbörse zu stehlen, dies gelang ihm aber nicht. Der 30-Jährige zog sich durch den Schlag Verletzungen am Hinterkopf zu, die am nächsten Tag eine ärztliche Behandlung erforderlich machten. Eine Personenbeschreibung des Täters liegt bislang nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen und bittet Zeugen der Tat oder Personen, denen im genannten Tatortbereich Verdächtiges aufgefallen ist, sich unter Telefon 0 75 41/70 10 zu melden.