Mit einem neuen Spitzenkandidaten, dem 43-jährigen Domenico Ferraro aus Mühlhofen, geht der Ortsverein der SPD in die Gemeinderatswahl am 26. Mai. Das ist das Ergebnis der Nominierungsveranstaltung. Die SPD setzt aber weiterhin auf bewährte Kräfte: Die beiden langjährigen Vertreter der SPD im Gemeinderat, Renate Eiberger und Wolfram Klaar, kandidieren erneut und belegen Platz zwei und drei. Insgesamt 18 Kandidaten wurden nominiert.

Klar: "Decken breites Spektrum ab"

Wolfgang Klar meinte: „Mit unseren Kandidaten decken wir ein breites Spektrum der Bevölkerung ab. Dies gilt für die Altersstruktur ebenso wie für den beruflichen Hintergrund und persönliche Lebenssituation.“

Kandidaten stellen sich bei einer Veranstaltung vor

Thematisch ist Domenico Ferraro bezahlbarer Wohnraum am Ort, nachhaltige ganzjährige Arbeitsplätze, eine bessere Anbindung der Ortsteile durch einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs sowie mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung hinsichtlich der Entscheidungen im Rathaus wichtig. Renate Eiberger freut sich, dass die Hälfte der Nominierten weiblich ist. „Ich mache mich unter anderem für die Anliegen und Rechte der Frauen stark.“ Die SPD wird die Bewerber und ihre inhaltlichen Ziele noch bei einer Veranstaltung präsentieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Kandidaten

Das sind die Kandidaten: 1. Domenico Ferraro, 43, Diplom-Ingenieur, Gewerbeschulrat; 2. Renate Eiberger, 69, frühere Lehrerin; 3. Wolfram Klaar, 82, Diplom-Ingenieur im Ruhestand (i.R.); 4. Kerstin Riedmüller, 50, PR-Seniorberaterin/Leiterin Eventmanagement; 5. Dennis Graf, 36, Projektmanager; 6. Steffi Wehner, 42, Sozialarbeiterin; 7. Anahita Graf, 34, Ärztin; 8. Markus Rostig, 43, Tischler; 9. Refika Rössler, 52, Bürokauffrau; 10. Wolfgang Greiner, 77, Diplom-Ingenieur i.R.; 11. Ursula Plühs, 74, Personalkauffrau i.R.; 12. Heinz-Werner Meißner, 81, Industriekaufmann i.R.; 13. Tanja Ferraro-Wolf, 40, Tagesmutter; 14. Hermann Ernst Schäfers, 76, Betriebswirt i.R.; 15. Katrin Gangelhoff, 61, Lehrerin; 16. Siegfried Bäumel, 73, Diplom-Ingenieur i.R.; 17. Gisela Rehn, 73, Diplom-Sekretärin i.R.; 18. Jürgen Struwe, 62, Fachkraft für Arbeitssicherheit.