„Hier der Start, dort das Ziel – dazwischen musst du laufen.“ Ganz so einfach, wie es der tschechische Langstreckenläufer Emil Zátopek einst ausdrückte, ist der Laufsport nicht. Denn es gilt ein paar Dinge wie Gesundheit, richtige Laufschuhe und Ernährung zu beachten.

Darüber informierten Experten beim Infoabend zum Lauftraining „SÜDKURIER bewegt“, das gezielt auf den 14. Pfahlbau-Marathon am Samstag, 11. Mai, vorbereiten soll. Zuständig dafür sind der TSV Mühlhofen 1908 und die Gemeinde als Veranstalter. Die Tourist-Information Uhldingen-Mühlhofen als Organisator sowie der SÜDKURIER als Medienpartner haben für ein entsprechendes Expertenteam gesorgt.

„Bei uns steht die Bewegung im Vordergrund. Es soll kein Stress werden“, unterstrich TSV-Vorsitzender Karl Duck. Er sprach damit an, was die Teilnehmer der Anfängergruppe „Null auf Zehn“ bei dem mehrwöchigen Training erwartet: ein sanftes Heranführen an das Laufen. Die Fortgeschrittenen-Gruppe „10 auf 21“ werde mit einem 60-Minuten-Lauf beginnen und sich allmählich steigern, damit der Halbmarathon über 21 Kilometer erfolgreich absolviert werden kann.

Ziel ist laut Duck eine Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, eine Verbesserung der Durchblutung, die Erhöhung der Sauerstoff-Aufnahmefähigkeit und der Knochendichte, eine Stabilisierung des Körpergewichts und eventuell auch eine Gewichtsabnahme. Andreas Schur, in Folge fünfmaliger Gewinner des Halbmarathons, sagte, das Wichtigste seien passende Laufschuhe. Zudem gelte es, sich nicht über- und unterzufordern.

Das erste Training beginnt am Samstag, 26. Januar, 15.30 Uhr, beim Wasserwerk in Oberuhldingen. Weitere Infos: Tourist-Information Uhldingen-Mühlhofen, Telefon 0 75 56/92 16 13.