Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai haben die Bürger Uhldingen-Mühlhofens die Möglichkeit, ihren Gemeinderat zu wählen und die Gemeindepolitik dadurch aktiv mitzugestalten. Um einen Beitrag zur Entscheidungsfindung zu leisten, hat der SÜDKURIER die antretenden Parteien, Vereinigungen und Listen aufgefordert, fünf Gründe zu nennen, warum die Uhldingen-Mühlhofener ihre Kandidaten wählen sollen. Hier die Argumente der FDP.

1. Motiviert

Politik macht uns Spaß: Deshalb engagieren wir uns gerne auf kommunaler Ebene. Im Gegensatz zu Bundes- oder Landtag sind Entscheidungen transparenter. Sie können von uns persönlich mitbestimmt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

2. Ortsnah

Wir wollen wissen, was den Bürgerinnen und Bürgern auf dem Herzen liegt. Durch die Arbeit im Gemeinderat haben wir Augen und Ohren näher am Geschehen der Heimatgemeinde.

3. Erfahren

Die Zukunft kann man nur aus der Vergangenheit heraus gestalten; dabei können wir Lebens- Berufs- und Parteierfahrung in die Gemeinderatsarbeit mit einfließen lassen und die anstehenden Fragen mit Offenheit und ohne Unvoreingenommenheit angehen.

4. Kooperationsbereit

Als Vertreter einer kleinen Partei ist uns eine gute Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen im Rat wichtig; denn wichtige politische Entscheidungen kann man nur miteinander und nicht gegeneinander fällen.

Das könnte Sie auch interessieren

5. Gelassen

Ein bisschen Gelassenheit und der Blick fürs Ganze gehört auch dazu. Nach fünf Jahren im Gemeinderat kennen wir die Abläufe im Gremium.

Sofort informiert über Kommunalwahl-Ergebnisse: Über die SÜDKURIER Online-App informieren wir Sie direkt per Push-Nachricht auf Ihrem Smartphone über die Wahlergebnisse Ihrer Gemeinde. Um Push-Nachrichten zu empfangen, melden Sie sich einfach in der App an, wählen Ihren Heimatort und aktivieren in Ihren Profileinstellungen das Empfangen von Push-Nachrichten für Ihren Heimatort.