Zu einem größeren Auffahrunfall ist es am Mittwochabend, kurz nach 19 Uhr, auf der Bundesstraße 31 zwischen Meersburg und Oberuhldingen gekommen. Wie die Polizei mitteilt, sind vier Fahrzeuge auf der Fahrbahn in Richtung Uhldingen-Mühlhofen zusammengestoßen, zwei Personen wurden leicht verletzt.

Die B31 ist derzeit voll gesperrt. Der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr sind zur Ausleuchtung der Unfallstelle und Unterstützung der Bergemaßnahmen vor Ort. Wie lange die Sperrung andauern wird, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. Wie ein Polizeisprecher auf SÜDKURIER-Nachfrage jedoch meinte, seien drei der vier Unfallfahrzeuge noch fahrtüchtig. Da es zudem keine Schwerverletzten gebe, könne die Bundesstraße hoffentlich recht bald wieder freigegeben werden.