Da haben die Uhldingen-Mühlhofener aber noch einmal Glück gehabt – Bürgermeister Edgar Lamm sei Dank. Der hatte schließlich die Transparente, die um das „Loch“ in Mühlhofen aufgehängt worden waren, wieder beseitigen lassen, weil er befürchtete, die in Mundart verfassten Aufschriften könnten Autofahrer ablenken. Gut, dass da schnell eingegriffen wurde – man denke nur an all die Massenkarambolagen, die zu erwarten waren.

Blöd‘ nur, dass die Gefahr noch lange nicht gebannt ist. Was ist denn zum Beispiel mit dem Bodensee? Der zieht die Blicke mit seiner Schönheit noch viel mehr an. Man will sich gar nicht vorstellen, was da alles passieren kann. Ausgepumpt gehört er, der See!

Die Initiatoren der Aktion in Mühlhofen stehen aber noch vor einem ganz anderen Problem: Wie Lamm erklärt, erwartet sie ein Strafbefehl, sollte der Eigentümer des Lochs Anzeige erstatten. Interessant, dass das so schnell geht. Bisher war‘s ja so, dass nur ein Staatsanwalt einen Strafbefehl verhängen konnte. Wieder was dazu gelernt also – Edgar Lamm sei Dank.

Das könnte Sie auch interessieren