Die siebte Auflage der Bodensee Fightnight, die am 30. März, ab 18 Uhr, in der Sporthalle in Mühlhofen stattfindet, wartet mit gleich drei Weltmeisterschaftskämpfen des Verbandes World All Fight System Organisation (AFSO) auf. Insgesamt sind 15 Kämpfe geplant. Vom veranstaltenden Muay Thai Gym Mendez aus Überlingen werden sieben Athleten dabei sein. "Wir werden in Mühlhofen einmal mehr, den wohl größten Kampfsport-Event in der Region auf die Beine stellen", wie Organisator und Trainer Sebastian Harms-Mendez mitteilt. Karten gibt es ab Freitag, 15. Februar.

Die Bodensee Fightnight hat sich in der Mühlhofer Sporthalle bereits etabliert. An dieser Stelle sind Weltmeisterschaftsträume in Erfüllung gegangen und auch geplatzt. Ein Höhepunkt dürfte der WM-Kampf zwischen Alexander Epp vom Muay Thai Gym Mendez und dem Niederländer Jan Kaffa sein. Es ist der Rückkampf aus dem vergangenen Jahr. Damals boten beide einen packenden Kampf mit dem besseren Ende für Jan Kaffa. Dieses Mal möchte Alexander Epp den Spieß herumdrehen.

Diana Köhne (rechts) vom Muay Thai Gym Mendez Überlingen kämpft auf der Bodensee Fightnight VII am 30. März um den Weltmeistertitel.
Diana Köhne (rechts) vom Muay Thai Gym Mendez Überlingen kämpft auf der Bodensee Fightnight VII am 30. März um den Weltmeistertitel. | Bild: Reiner Jäckle

Ihre erste Profi-WM-Möglichkeit bekommt die Überlingerin Diana Köhne. Sie hat es mit Hiba Hosni von den Rhein Fighters zu tun. Ebenfalls eine Premiere wird es für das Überlinger Nachwuchstalnd in Kristin Schwer geben. Die 13-Jährige kämpft ebenfalls um einen Weltmeisterschaftsgürtel. Ihre Gegnerin ist Nöemi Oud aus den Niederlanden.

Einen sportlich ganz großen Stellenwert hat zudem das Vier-Mann-Turnier. Mit dabei ist Dimitrios Sapanazidis vom Muay Thai Gym Mendez. Dabei werden zwei Halbfinals ausgelost. Die jeweiligen Sieger treten noch am gleichen Abend erneut in den Ring und machen den Sieger aus. Neben dem Überlinger werden Ahmadullah Afghan vom Team Dragan aus Ulm, der Schweizer Patrick Graf und der Niederländer Mohammed Dadda kämpfen.

Kartenvorverkauf: Ab Freitag, 15. Februar, in den O2-Shops in Überlingen, Stockach und Radolfzell sowie im Muay Thai Gym Mendez unter Tel. 0 176/72 84 44 13 oder E-Mail an muaythaigymmendez@gmail.com