„Wir sind super zufrieden. Alles in allem war es ein gelungenes Fest“, resümierte Marco Knoblauch, Juniorchef des Unternehmens Fisch-Knoblauch, auf Anfrage des SÜDKURIER.

Das könnte Sie auch interessieren

Das, was das Team um Seniorchef und Fischereiwirtschaftsmeister Andreas Knoblauch auf seinem Betriebsgelände neben dem Parkplatz zum See bot, stieß an beiden Tagen auf große Zustimmung. Zwischenzeitlich, insbesondere am Samstagabend, war kaum noch ein Platz zu ergattern, obwohl es an jeder Ecke und jedem Ende Sitzgelegenheiten gab.

Das könnte Sie auch interessieren

„Eine Hammerstimmung. Wir sind sehr stolz auf unser Personal, das so ein Wochenende ohne Probleme mit uns stemmt“, sagte Knoblauch weiter, wobei er auf den großen Betrieb im zum Unternehmen gehörenden Fischhaus Löwenzunft in Überlingen hinwies, der kurz zuvor dort noch geherrscht habe.

Felchen, Saibling und Forelle

Ansonsten standen nicht nur die Bodenseefelchen, sondern auch Saibling, Forellen und Aal im Mittelpunkt des Fests, das Andreas und Sonja Knoblauch erstmals im September 2003 auf der Hofstatt in Überlingen bei ihrem Fischhaus Löwenzunft ausgerichtet hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gäste konnten sich an den vielfältigen Zubereitungsarten der Fische erfreuen. Und mit der Krainer Freiheit aus Kluftern, der dreiköpfigen Partyband Bodensee-Power am ersten Tag sowie erneut den Krainern aus Kluftern und einer Showeinlage durch die Band Echt-Brass anderntags war auch viel Musik geboten.