Überlingen – Sie benötigen einen neuen Kühlschrank? Wer Geld sparen und auf Fortuna hoffen möchte, sollte am Weihnachtsgewinnspiel des SÜDKURIER und der beteiligten Einzelhändler teilnehmen. Denn die Bommer GmbH in der Rengoldshauser Straße¦12 im Gewerbegebiet Oberried stellt für das Spiel einen Stand-Kühlschrank von Liebherr, Modell KCU 701, zur Verfügung. Es handelt sich um den fünften Hauptpreis im Wert von 599 Euro.

Bild 1: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Der flüsterleise Kühlschrank hat einen Nutzinhalt von 60 Liter und eignet sich damit insbesondere für einen Singlehaushalt. Flüsterleise deshalb, weil die Geräusch-Schallleistung lediglich 36 Dezibel beträgt. Der Kühlschrank lässt sich übrigens frei konfigurieren. Nicht nur beim Oberflächenmaterial und der Ausstattung gibt es viele Optionen. Sondern auch mit einer Vielzahl an Bildern, Motiven und Mustern gibt es die Möglichkeit, das Kühlgerät mit eigenen Fotos ganz individuell in Szene zu setzen. Bei individueller Bedruckung kann man zusätzlich entscheiden, ob nur die Tür oder der gesamte Korpus bedruckt werden soll. Angesprochen dürfen sich alle fühlen, denen die klassisch-weißen Kühlschränke zu langweilig sind.

Bild 2: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Wer Interesse an solch einem Kühlschrank hat, begibt sich am besten gleich zum Firmensitz von Bommer im Gewerbegebiet Oberried, wo unter dem Motto „Bommer – Bestens versorgt“ alle Handwerksabteilungen wie Heizung und Sanitär sowie eine Waschstraße, eine Tankstelle und der Mineralölvertrieb angesiedelt sind. „Alles an einem Ort. Unter einem Dach. Von einem Spezialisten“ lautet das Konzept der Bommer GmbH.

Bild 3: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Auf rund 450 Quadratmetern präsentieren sich am Firmensitz gemeinsam die vor zwei Jahren neu gestaltete Hausgeräteabteilung und die Badausstellung. Auch der Hausgeräte-Kundendienst ist seitdem komplett am Firmensitz integriert.

Die Geschäftsführung sieht in der Zusammenlegung aller Geschäftsbereiche einen wichtigen Synergieeffekt für das gesamte Unternehmen. „Das bedeutet vor allem kurze Wege für den Kunden und eine effizientere Abwicklung zusammenhängender Geschäftsprozesse zwischen den jeweiligen Abteilungen“, sagt Michael Heilig.

Bild 4: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Übrigens: Das Unternehmen ist auch Spezialist, wenn es um eine neue Heizungsanlage, um Solarthermie, Wärmepumpe, Pellets, Blockheizkraftwerk, PV-Heizungsanlagen und um Brennwerttechnik mittels Öl oder Gas geht.

Optik¦Gölzer¦verschafft¦klare¦Sicht

Markdorf – Das Markdorfer Optikerfachgeschäft Gölzer steht mit seinem Namen für höchste Qualitätsansprüche, modernste Optiker-Technik und für ein großes Service-Angebot. Optik Gölzer zählt in seiner Branche zu den Vorzeigeunternehmen, die fachliche Kompetenz wird mit drei Augenoptikermeistern sowie mit ausgezeichnetem Fachpersonal hervorgehoben. In Sachen Brillentrends zählt der Meisterbetrieb stets zu den ersten, wenn es darum geht, die aktuellsten Trends und Techniken bei sich im Haus zu führen. „Bei uns gibt es keinen Stillstand, da wir für unsere Kunden immer den bestmöglichen Service bieten wollen. Das treibt uns an und ist unser oberstes Ziel“, erklärt Augenoptikermeister Ulrich Gölzer sein Erfolgsrezept. Im Sonnen- und Sportbrillenbereich ist das Fachgeschäft nach eigenen Angaben bestens aufgestellt und führt Produkte der Klassenprimusse beispielsweise von Oakley, Adidas, Head und Evil Eye.

Bild 5: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Wer Wert auf Extravaganz lege, sei mit der neuen Chopard-Brillen-Kollektion bestens aufgehoben. Chopard-Brillen zelebriere den Luxus von Schweizer Schmuck und „Made-in-Italy“-Design-Exzellenz. Die akribische Aufmerksamkeit in den handgefertigten Details, kombiniert mit modernsten Technologien, erwecken laut Gölzer wundervolle Modelle, die mit raffinierten modernen Materialien hergestellt werden und ein elegantes Design und unvergleichliche Qualität bieten. Die „High Jewellery-, Imperial- und Precious“-Kollektionen sind in juwelenartigen, luxuriösen und glamourösen Gläsern erhältlich.

Bild 6: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang
Eigene Ausstrahlung

Als absolute Renner gelten derzeit Brillengestelle aus Naturhorn, handgefertigt „Made in Germany“ – das seien immer Unikate mit höchstem Tragekomfort. Das Naturmaterial ist Büffelhorn, die Naturhornfarben sind einzigartig – jede der Büffelhornbrillen hat eine eigene Aura und Ausstrahlung. Denn kein Büffelhorn gleicht dem anderen. Von ganz dunkel bis hin zu fast weiß sind alle Farbtöne zu finden. Bei Optik Gölzer sind noch viele weitere Topmarken und Trendbrillen zu finden, die kaum Wünsche offenlassen. Mit etwas Glück können Gölzer-Kunden oder die es noch werden wollen, beim SÜDKURIER Weihnachtsgewinnspiel einen Gölzer-Gutschein in Höhe von 500 Euro gewinnen.

Bild 7: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Einzigartige Reblagen

Hagnau (hk) „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele zusammen“. Das ist das Motto des Winzervereins Hagnau eG, indem 97 Winzer aus 52 Winzerfamilien zusammengeschlossen sind. Sie sind das Herz und die Basis des im Oktober 1881 vom Pfarrer und Volksschriftsteller Dr. Heinrich Hansjakob gegründeten Winzervereins, der damit die älteste Winzergenossenschaft Badens ist. Die Stärke der Winzerfamilien ist ein Miteinander von jung und alt, die personelle Qualifikation auf allen Ebenen sowie Qualitätsstreben. Nicht zuletzt gehört die Liebe zum Wein und die Freude an der Arbeit im Weinberg dazu. Jahr für Jahr schaffen die Winzer Weine von besonderer Güte – und das auf einer Ertragsrebfläche von 177 Hektar.

Bild 8: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Der Winzerverein setzt seit fast 30 Jahren auf kontrolliert umweltschonenden Weinbau, um die Artenvielfalt von Pflanzen und Insekten sowie deren Lebensräume in den Weinbergen zu erhalten. Das bedeutet, dass Unkraut und Schädlinge nicht mehr mit Insektiziden und Herbiziden bekämpft werden, sondern auf natürliche Weise. Dazu gehören eine gezielte Bodenpflege und eine Dauerbegrünung unter den Rebstöcken. Schädlinge werden durch Nützlinge oder Lockstoffe unschädlich gemacht. Die so bewirtschaftete Landschaft behält dadurch einen Erholungswert, der von Touristen und Einheimischen gleichermaßen geschätzt wird.

Bild 9: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Diese umweltschonende Bewirtschaftung, die von Hand erfolgte Weinlese und der durch Familienbetriebe geprägte Weinbau ist Grundlage für die stets hohe Weinqualität. Kein Wunder, dass die Weine bei Prämierungen auf Landes- und Bundesebene mit höchsten Auszeichnungen bedacht werden.

Bild 10: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Für das Gewinnspiel stellt der Winzerverein Mehreres zur Verfügung: Fünf Mal ein Winterweinpaket à 30 Euro, zwei Flaschen Glühwein, eine Flasche Seegfrörne Wein, zwei Glühweintassen und eine Glühweinsauce.

Komfortabler kochen mit Induktion

Markdorf (keu) Cerankochfeld? Gasherd? Das war gestern. Induktionsherde haben die bisherigen Kochtechniken beim Erwerb einer neuen Küche oder beim Ersatz der bisherigen Kochquelle weitgehend abgelöst. Profi- und Fernsehköche setzen schon seit langem auf die „neue“ Technik, die schon seit einigen Jahren auf dem Markt ist.

Bild 11: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Das hat etliche Gründe, wie Michael Fülle, Inhaber von Küchen¦Krall in Markdorf, erklärt: „Induktion hat viele Vorteile. Es ist wesentlich energiesparender, die Temperatur lässt sich genauer und viel schneller als das klassische Ceranfeld steuern, sogar schneller als Gas. Ansonsten ist die Hitze wie beim Gas sofort da – oder weg; man muss keinen Topf zur Seite schieben. Sobald dieser vom Herd ist, schaltet sich der Strom direkt aus, was auch ein Sicherheitsfaktor ist.“ Zudem entstehe Wärme nur in dem Bereich, auf dem der Topf stehe, auch wenn dieser kleiner als die eingezeichnete Kochzone sei. Leicht zu reinigen sei das Kochfeld obendrein.

Bild 12: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Längst haben sich die Hersteller von Töpfen in den vergangenen Jahren immer mehr mit dem Thema beschäftigt, so dass fast alle neuen Töpfe induktionsfähig sind, so Michael Fülle. Mit einem Magneten könne man prüfen, ob ein Topf, den man bereits besitzt, auch induktionsfähig sei: Hält der Magnet auf dem Topfboden, ist dieser magnetisch und somit induktionsgeeignet.

Bild 13: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Zum Thema passen die Preise, die Küchen Krall für das Weihnachtsgewinnspiel des
SÜDKURIER zur Verfügung stellt: Zwei induktionfähige Neff-Topf- Sets, die auch auf allen anderen Kochfeldern benutzt werden können. Die Töpfe haben einen Durchmesser von 22 und 26 Zentimetern, die Pfanne 26 Zentimeter.

Bild 14: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Pures Einkaufserlebnis im Proma

Markdorf – Das Einkaufszentrum Proma präsentiert mit seiner Gastronomie und seinen Fachgeschäften und Dienstleistern eine Vielseitigkeit, die ein breites Spektrum abdecken. Vor dem Eingang sorgt die Wurst- und Glühweinbude von Ludwig Café Bar in der Adventszeit für eine kleine Stärkung und Aufwärmung. Die Herren, die auf Top Markenware und pfiffige Anzüge und Freizeitkleidung stehen, werden sicherlich im neuen Herren Outlet Geschäft im Erdgeschoss fündig. Auf über 200 Quadratmeter finden sich Topmarken wie Karl Lagerfeld, Brax, Digl, Alberto, Piur Neuseeland und viele mehr zu Dauertiefpreisen. Hier sind Einsparungen zwischen 30 und 70 Prozent möglich. „Wir halten regelmäßig neue Ware, sodass es ständig eine neue Auswahl gibt“, verspricht Geschäftsführer Nico Schneider.

Bild 15: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

Im Erdgeschoss ist ein weiterer Herrenausstatter sowie Bekleidungsgeschäfte und ein Optikerfachgeschäft zu finden. Im Obergeschoss bietet ein Reisebüro die Möglichkeit, Kurz- oder längere Traumreisen zu buchen, ein Fitnessstudio bringt Körper und Geist wieder in Schwung und die Damenwelt darf sich über ein Nagelstudio freuen. Dem nicht genug, zum Chillen, Ausruhen oder für nette Treffs lädt die Ludwig Café Bar ein.

Bild 16: Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Bunter Kühlschrank als Blickfang

In der Oberetage sind zudem noch ein indisches Restaurant sowie ein Online Consulting Unternehmen zu finden. Per Rolltreppe und Fahrstuhl sind alle Geschäfte bequem zu erreichen. Bei schlechtem Wetter lassen sich die Einkäufe trocken ans Auto bringen, hierfür gibt es eine Tiefgarage, die per Fahrstuhl oder Treppe erreichbar ist. Das Proma verspricht viele Aktionen, tolle Angebote, eine schöne Einkaufsatmosphäre, einen Bankautomaten sowie viele weitere Annehmlichkeiten.

Verführerische Dessous

Markdorf (ala) Seit 20 Jahren ist das Fachgeschäft „Neher – Feine Wäsche“ die erste Adresse in der Gehrenbergstadt, wenn die Damenwelt sich mit Tag- und Nachtwäsche einkleiden will. Seit März 2018 ist es in der Hauptstraße 25 mit seinem wohlsortierten und stets aktuellen Angebot anzutreffen. Egal ob sinnlicher Push-up BH, Minimizer mit hohem Komfort oder innovativer Sport BH: Bei „Neher – Feine Wäsche“ ist alles zu haben.

Ein perfekt sitzender BH macht für das Wohlbefinden einer Frau sehr viel aus, daher ist es wichtig, richtig auszumessen und anzuprobieren: Dies ist bei „Neher – Feine Wäsche“ gewährleistet. „Gerne dürfen die Damen ihre Kleider und Blusen mitbringen, um zu sehen, ob alles so sitzt, wie es sein soll“, erklärt Geschäftsführerin Sabine Holzherr-Tausendfreund.

Das Angebot des Fachgeschäftes ist groß, so bietet dieses beispielsweise verführerische Dessous von Mary Jo, Aubade, Anita, Like it oder May. Sehr gefragt sind die bequemen Sport-BHs von triaction, eine weitere bekannte Marke von Triumph, die auch hohe Ansprüchen und Belastungen im Sportbereich gerecht werden. „Die Farben Schwarz und Rot liegen absolut im Trend und wir haben schöne Stücke da“, verspricht die Geschäftsführerin. Ebenso ist eine große Auswahl an hochwertigen Strumpfwaren zu finden: Ob mit Funktion, als Edelausführung oder als modischer Eyecatcher, geführt wird die Strumpfware mit den Qualitätsmarken Burlington, Falke, Hudson und Kunert.

Nachhaltige Winterkleidung bei Vaude

Markdorf (ala) Das Vaude Fachgeschäft hat neue Winterware für Outdoor-Freunde erhalten, damit die Natur und der Sport auch in der kalten Jahreszeit genossen werden kann. „Wir haben tolle Adventsangebote und somit sicherlich die passende Geschenke für die Weihnachtszeit“, sagt Vaude-Mitarbeiterin Carolin Weishaar. In den Regalen wartet optimale und nachhaltige Winterausrüstung für Groß und Klein.

So gibt es für Kinder Fäustlinge und Fingerhandschuhe sowie Schneehosen und Jacken, die warm und wasserdicht sind. Biker, die sich auch in der kalten Jahreszeit nicht davon abbringen lassen, ihrem Hobby nachzugehen, finden perfekte, nachhaltig hergestellte Ausrüstung für den Fahrrad-Alltag. Die Produkte sind mit allen Extras ausgestattet, die das Radfahrer-Herz begehrt.

Die Möglichkeiten an der frischen Luft sind unbegrenzt: Rennrad oder Mountainbike fahren, Klettersteige gehen, Trailrunning, Skitouren oder Wanderungen mit der Familie. Nicht nur bei anspruchsvollen, alpinen Hochtouren ist funktionelle Outdoorkleidung für Naturfans wichtig, auch bei moderaten Wanderungen oder Fahrradreisen ist gut sitzende Funktionskleidung unersetzlich. Leichte, atmungsaktive Materialien belüften den Körper bei anstrengenden Sportarten. Gleichzeitig ist es bei Wind und Wetter wichtig, dass aktive Frauen, Männer und Kinder sich auf wind- und wasserdichte, wärmende Outdoorkleidung verlassen können. Von der leichten Regenjacke als Laufbekleidung über robuste MTB-Bekleidung bis hin zu wärmenden „3-in-1 Jacken“ zum alpinen Bergsteigen: Umweltfreundliche Herrenkleidung von Vaude macht jedes Abenteuer mit.

Raither: Alles für den Wintersport

Markdorf (ala) Manuel Raither, Inhaber vom Sporthaus Raither in Markdorf, freut sich über die aktuelle Wetterentwicklung. Endlich stehen die Zeichen auf Wintereinbruch. Er merkt grinsend an, dass er inzwischen ja nicht nur Sportfachprofi sei, sondern fast schon ein „Wetterfrosch“. Oft wird er von Kunden nach den Wintersportbedingungen in den naheliegenden Alpen gefragt.

Er habe bis jetzt jedenfalls noch in jeder Saison ein paar tolle Wintersporttage erlebt, trotz Klimaerwärmung und anderen Widrigkeiten. Und immerhin stand er bereits mit drei Jahren das erste Mal auf Skiern, fährt zudem seit 32 Jahren Snowboard und ist geprüfter Übungsleiter beim Deutschen Skiverband.

Das Team vom Sporthaus Raither ist bestens auf den Winter vorbereitet. „In der hauseigenen Servicewerkstatt ist schon seit Wochen der Winter eingekehrt und die Schleifmaschinen laufen auf Hochtouren“, fügt er hinzu. Wer also sein Equipment noch startklar machen, oder vielleicht auch noch komplettieren muss, kann gerne bei den Fachleuten vom Sporthaus Raither in Markdorf vorbeischauen. Für alle Wintersport-Fans hat das Sporthaus Raither alles was das Herz begehrt, von Ski über Snowboard bishin zum Skianzug, Skibrillen, Skischuhe und Handschuhen die jeder Kälte widerstand leisten. Manuel und Katrin Raither stehen mit ihren Mitarbeiter gerne mit Rat und Tat zur Seite.