David Jung und Victor Kliewer sind mit ihren 18 Jahren in der Rampe die alten Hasen. Die beiden kandidieren nicht mehr für den zweiten Überlinger Jugendgemeinderat und stehen dem jüngeren politischen Nachwuchs für Fragen zur Verfügung. Dazu helfen sie beim Dreh der Bewerbungsvideos. Jeder Kandidat kann in drei Minuten sich und seine Ziele vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Da es in diesem Jahr keine Veranstaltung geben wird, bei der sie sich den Wählern vorstellen können, werden die Filme ins Netz gestellt. Den Link finden Interessenten auf der Homepage der Stadt unter dem Stichwort Jugendgemeinderat. So können sich alle Wahlberechtigten ein Bild von den 16 zugelassenen Kandidaten machen. Die zehn Mädchen und sechs Jungen sind zwischen 13 und 18 Jahre alt. Fünf von ihnen stellen sich zur Wiederwahl, der Rest betritt politisches Neuland.

Das könnte Sie auch interessieren

Elena Kliewer hat ihre Rede noch einmal kurz mit ihrem Bruder geprobt. Victor wird nicht mehr kandidieren, die 15-Jährige möchte gerne nachrücken. „Ich habe bei ihm gesehen, dass es Spaß macht, Projekte zu organisieren und durchzuführen und eigene Ideen einbringen zu können“, sagt sie. Jetzt zeigen ihr Laura Lambrich und Nico Wolf von den Alva Studios, wo sie den Zettel mit den Stichworten anbringen und sich vor der Kamera positionieren kann. Die Medienprofis sorgen für eine entspannte Stimmung, schließlich bewirbt man sich als Jugendliche nicht alle Tage für ein politisches Amt per Video. Sie werden die Filme aufbereiten und die Versprecher raus schneiden.

Alva Studios produzieren Image-Film

Aus ihrer Agentur stammt auch der neue Imagefilm, in dem die amtierenden Räte demonstrieren, warum das Gremium wichtig für die Jugendlichen ist und sie unbedingt ihre Stimme abgeben sollten. Bei Daniel Warner ist das längst angekommen. Der 17-Jährige engagiert sich bereits in der Schülervertretung. Außerdem wüsste er von Freunden in dem Gremium, wie viele persönlich wertvolle Erfahrungen sie dort sammeln konnten. Seine Motivation für die Kandidatur fasst Daniel Warner so zusammen: „Ich würde gerne etwas erreichen für die Jugend.“ Der Imagefilm ist zu finden unter YouTube Überlingen Jugendgemeinderat.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €