Nach einer Schlägerei vor einer Gaststätte in der Schulstraße in Überlingen fahndet die Polizei nach vier Männern. Wie es im Bericht der Polizei heißt, hatten sich die Beteiligten am Mittwoch in der Gaststätte das Fußball-Europa-League-Endspiel angesehen. Bereits während der Übertragung sei es zu kleineren Konflikten zwischen einer Gruppe und einem unbekannten Mann gekommen. Unmittelbar nach Spielende sei der Unbekannte mit weiteren drei Männern die Gruppe vor der Gaststätte erneut angegangen.

25-Jähriger rettet sich in Gaststätte und alarmiert Polizei

Im Laufe des Streits schlug der Unbekannte einen 25-Jährigen zu Boden, der gerade davonradeln wollte. Dieser konnte sich in die Gaststätte retten und von dort die Polizei alarmieren. Unterdessen sollen der Unbekannte mit seinen drei Begleitern die beiden 19 und 24 Jahre alten Begleiter des 25-Jährigen angegriffen, geschlagen und verletzt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Dann liefen die vier Tatverdächtigen davon und konnten auch im Rahmen einer intensiven Fahndung der Polizei nicht gefunden werden. Die Beamten bitten daher um Hinweise auf die vier Tatverdächtigen unter Telefon 07551/8040. Zwei von ihnen sollen Anfang 20 Jahre alt sein, die beiden weiteren zwischen 40 und 50 Jahre. Einer der jüngeren Täter soll ein pinkfarbenes Tanktop, der andere ein Eintracht-Frankfurt-Fußballtrikot getragen haben. Der Hauptaggressor trug ein schwarzes T-Shirt und war am Oberkörper tätowiert.