Ein 65-Jähriger überholte am Freitag gegen 14.15 Uhr in der Hafenstraße mit seinem Ford Transit verbotswidrig einen Daimler-Benz und streifte diesen an der Fahrzeugfront, teilt die Polizei mit.

Im weiteren Verlauf begutachtete der Mann nur den Schaden an seinem Kleinlaster. Als der 65-Jährige vom Fahrer des Daimler-Benz auf den Unfall angesprochen wurde, reagierte er aggressiv und stieg unverrichteter Dinge wieder in sein Fahrzeug ein.

Verursacher fährt einfach los

Um den Verursacher am Wegfahren zu hindern, trat der Geschädigte an die Beifahrertür und öffnete diese. Daraufhin fuhr dieser mit seinem Ford Transit los und der Daimler-Fahrer stürzte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Der 65-Jährige muss sich nun nicht nur wegen des Unfalls, sondern auch wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Körperverletzung verantworten. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 800 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren