Mit einer Luftdruckwaffe soll ein Unbekannter in Überlingen am Donnerstag gegen 20.45 Uhr einen 38-Jährigen bedroht haben. Wie die Polizei berichtet, hielt sich der Mann mit einem Bekannten an der Bushaltestelle gegenüber eines Lebensmittelgeschäfts in der Lippertsreuter Straße auf. Bei der Polizei sagte er später aus, drei unbekannte Männer seien hinzugekommen und sie seien in Streit geraten.

Das könnte Sie auch interessieren

In dessen Verlauf habe einer der Unbekannten eine Pistole gezückt und dem 38-Jährigen an den Kopf gehalten. Durch einen Abwehrschlag flog die Waffe in ein Gebüsch, woraufhin die drei Tatverdächtigen ohne Pistole flüchteten. Polizeibeamte fanden die Waffe im Gebüsch und stellten sie sicher. Eine Atemalkoholmessung ergab beim 38-Jährigen knapp 2,1 Promille, bei seinem Begleiter über 3,4 Promille. Die Ermittlungen dauern an.