Der Angeklagte hat laut Staatsanwaltschaft in großem Stil mit Marihuana gedealt, es geht um 6,8 Kilogramm. Die in Mannheim gekauften Drogen habe er dann in Überlingen zu Geld gemacht. In einem Fall soll der Angeklagte auch an einen Minderjährigen das Rauschgift verkauft haben. Zwei weitere Männer, ein 21-Jähriger aus Uhldingen-Mühlhofen und ein 36-Jähriger aus Frickingen, müssen sich wegen Handlangerdienste ebenfalls vor Gericht verantworten. Der Hauptangeklagte befindet sich in Untersuchungshaft. Die Verhandlung ist auf drei Tage angesetzt. Das Urteil soll am 6. Oktober gesprochen werden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €