Das diesjährige Motto des Frauenkaffees lautet "s'Wechseljohr" und hat natürlich etwas mit dem Wechsel an der Spitze dieser närrischen Überlinger Institution zu tun: 2018 gab Anne Mandausch nach 24 Jahren als Leiterin den Kochlöffel an Beate Braun ab. Was die Neue damit anrührt, dazu könnte das Stückle "Ein Tag im Leben der Beate B." einen Einblick geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Danach heißt's "Tutti-Frutti", wo so manches Früchtle auftauchen dürfte, und später sind Frauen "Alleweil im Einsatz". Bezieht sich das etwa auf die Landesgartenschau, für die jede Menge Freiwillige gesucht werden? Braun räumt ein: "Es war schwer, dieses Jahr Themen zu finden, es ist wenig passiert." Doch die Damen wissen die Lücken zu füllen, schließlich gibt's ja noch "mittelgroße Aufreger und Ereignisse, die's in Überlingen schon immer oder zum ersten Mal gab".

Beim Thema Konstanten fallen den Fans sofort die Holoch-Wieber ein und die sind auch 2019 wieder dabei, denn "Sicher isch sicher". Auch die Band "Cellolitis" spielt abermals exklusiv auf. Was aber verbirgt sich hinter Titeln wie "Sister Eck" und "Wechselrahme"? Braun lächelt nur geheimnisvoll und verrät vorab ebenso wenig wie ihre Vorgängerin. Anne Mandausch helfe ihr sehr.

Mit Handicap in die erste Saison als Leiterin

Unterstützung kann Braun umso mehr brauchen, da sie mit einem Handicap in ihre erste Saison als Leiterin startet: Sie hat sich die rechte Hand gebrochen. "Aber ich habe zum Glück eine tolle Mannschaft, die mir alles abnimmt. Ich muss bloß schnaufen", sagt sie humorvoll. Ihre Texte schreibe sie am Computer mithilfe eines Sprachassistenten. Der verstehe aber leider keinen Überlinger Dialekt. "Das wäre eine echte Marktlücke", scherzt Braun.

Bereits nach den Sommerferien setzten sich die Schreiberinnen zum ersten Mal zusammen, die Stückle standen vor Weihnachten. Natürlich aktualisiere man sie, wenn nötig, und baue noch kleine Änderungen ein. Apropos Änderungen: Ein paar Neuheiten werde es geben, verspricht Braun, etwa eine "Outfit-Überraschung": Ob die wohl etwas mit dem "Fahnewechsel" am Abschluss des Programms zu tun hat? Wer's wissen will, muss sich Karten besorgen. Die Zeit beim Anstehen zum Vorverkauf im Pfarrzentrum werden wieder ein paar Akteurinnen mit lustigen Einlagen verkürzen. Im Angebot ist auch ein neuer Frauenkaffee-Button mit dem Konterfei der Beate B.

Nur bis 19. Juli: drei Monate lang alle Artikel in Web und App für nur 14,99 € lesen. Hier gehts direkt zum Angebot.