Wegen mehreren Straftaten hat sich ein 28-Jähriger zu verantworten, der am Samstag kurz nach Mitternacht in einer Tankstelle in der Lippertsreuter Straße zunächst eine Flasche Bier gestohlen hat. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, ging der 28-Jährige anschließend auf Kunden in der Tankstelle los und schlug auf sie ein.

Mann befand sich möglicherweise in „psychischem Ausnahmezustand“

Der Randalierer sei von Zeugen so lange festgehalten worden, bis die Polizei eintraf. Den Beamten gegenüber verhielt sich der stark alkoholisierte Mann beleidigend. Wegen seines Verhaltens wurde der Tatverdächtige zu einem Arzt und danach in eine Fachklinik gebracht. Der 28-Jährige befand sich nach Polizeiangaben während seiner Tat möglicherweise in einem „psychischen Ausnahmezustand“.

Das könnte Sie auch interessieren