Rubbellose statt Glückspunkte: Das Prozedere beim Weihnachtsgewinnspiel der Einzelhändler und des SÜDKURIER-Medienhauses gleicht dem der drei Vorjahre. Das am 25. November gestartete große Weihnachtsgewinnspiel Rubbellos im Bodenseekreis, das als Dank an die Kunden des Einzelhandels und an die SÜDKURIER-Leser zu verstehen ist, läuft noch bis Sonntag, 20. Dezember. In diesem Jahr beteiligen sich 35 Händler und Unternehmen aus dem Bodenseekreis, die mehr als 100 Preise und Gutscheine im Gesamtwert von knapp 14 500 Euro zur Verfügung gestellt haben. Die Teilnahmebedingungen gibt es auf www.rubbellos.suedkurier.de.

Hauptpreis ist das E-Bike „Lil‘Buddy“ mit Schutzblechen und Beleuchtung im Retrodesign der Cruiser Bikes aus den 1970er Jahren im Wert von 2789 Euro, das „2-Rad Sport Wehrle“ stiftet. Veranstalter des Spiels ist die SÜDKURIER GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Rubbellose sind bei jedem Einkauf in allen am Weihnachtsgewinnspiel beteiligten Geschäften erhältlich, solange der Vorrat reicht und unabhängig vom Einkaufswert. Auf dem Los gilt es, den grauen Glückscode freizurubbeln und gemeinsam mit Anschrift und dem Zusatz „Region Bodensee“ online bis 20. Dezember, 12 Uhr, auf der Internetseite www.rubbellos.suedkurier.de einzugeben.

Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt

Die Gewinnerziehung findet am gleichen Tag statt. Um einen Preis zu gewinnen, muss der registrierte Glückscode mit dem per Zufallsgenerator gezogenen Code übereinstimmen. Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Pro Gewinnspielwoche – noch gibt es drei – kann jeder mit maximal 25 Glückscodes teilnehmen.

Die Lose sollten aufbewahrt werden, damit diese im Gewinnfall als Nachweis vorgelegt werden können. Das SÜDKURIER-Medienhaus kann die Gewinnzuteilung von der Vorlage des Loses im Original abhängig machen. Personenbezogene Daten werden nur zur Durchführung des Gewinnspiels genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren, außer Mitarbeiter des SÜDKURIER-Medienhauses und seiner Tochterunternehmen sowie Inhaber und Mitarbeiter der teilnehmenden Geschäfte.