Nachdem das vierjährliche Pueri Cantores Treffen der Erzdiözese Freiburg zweimal verschoben werden musste, treffen sich die Chöre nun kommendes Wochenende in Überlingen. 550 Kinder und Jugendliche aus der ganzen Diözese werden gemeinsam zum Lob Gottes, der Begegnung in Freundschaft und den Einsatz für den Frieden singen, teilt Veranstalterin und Münsterkantorin Melanie Jäger-Waldau mit. Dafür wird am Landungsplatz eine Bühne aufgebaut, auf der die Chöre den gesamten Freitagnachmittag lang musizieren. Am Samstag findet ein Abschlussgottesdienst im Münster St. Nikolaus mit Weihbischof Peter Birkhofer statt.

Planung war eine Herausforderung

„Die Planung des Events war ein spannendes Unterfangen“, erzählt Jäger-Waldau und lacht. Die Erzdiözese habe schon mehrmals bei ihr angefragt, da das Überlinger Münster für ein solches Treffen prädestiniert sei. Als die Landesgartenschau sich dann in Überlingen ankündigte, sah die Kantorin das als ideale Gelegenheit, die Konzerte auf der am See aufgebauten Bühne zu veranstalten. Allerdings musste das Treffen aufgrund der Pandemie zwei Jahre in Folge abgesagt werden. Die Frage, wo man eine Bühne aufbauen könne, vor der auch Platz für viele Zuschauer ist, gestaltete sich dieses Jahr somit als Herausforderung. „Wahrscheinlich wird es eng werden am Landungsplatz“, meint Jäger-Waldau. Aber das schaffe sicherlich auch eine ganz besondere Stimmung.

„Brilliant“ ist die Stimmgewalt der Chöre, wenn sie zusammen singen, sagt Münsterkantorin Melanie Jäger-Waldau und verweist ...
„Brilliant“ ist die Stimmgewalt der Chöre, wenn sie zusammen singen, sagt Münsterkantorin Melanie Jäger-Waldau und verweist damit auf den Abschlussgottesdienst am Samstag im Überlinger Münster. | Bild: Melanie Jäger-Waldau

Chöre übernachten in der Realschule

Die etwa 380 Kinder und Jugendlichen, die einen Schlafplatz in Überlingen benötigen, werden in der Realschule untergebracht und essen in zwei Schichten im Kursaal. Das Catering übernimmt das Bad-Hotel. „Die Kooperation zwischen uns, dem Kursaal und dem Catering war sehr kurzfristig, ich bin aber dankbar, dass alles noch so gut geklappt hat“, erzählt die Münsterkantorin. Für das Frühstück wird die Feuerwehr Überlingen ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Highlight für die Chöre ist das Friedensgebet

„Das Highlight für die Kinder und Jugendlichen wird sicherlich das Friedensgebet auf dem See, das für Zuschauer nicht zugänglich ist“, meint Jäger-Waldau. In zwei Gruppen werden die Sänger mit der Fähre vom Landungsplatz aus auf den See hinaus fahren und gemeinsam für den Frieden beten. Pfarrer Heinz Vogel, der das Gebet anleitet, findet folgende Worte dazu: „Wer hätte gedacht, dass das Thema Frieden noch so aktuell wird.“

Zeitplan für öffentliche Veranstaltungen:

Das könnte Sie auch interessieren