Der erste Verkehrsunfall ereignete sich gegen 11.15 Uhr und forderte einen Schaden von rund 20.000 Euro. Ein 81-jähriger Audi-Fahrer, der wenden wollte und vom Parkplatz Nußbachviadukt verkehrswidrig auf die B 31 in Richtung Sipplingen auffuhr, übersah einen 65-jährigen BMW-Fahrer, der in Richtung Uhldingen fuhr und kollidierte mit diesem. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt sowie ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut werden, schreibt die Polizei.

Nur knapp eine Stunde später ereignete sich auf der B 31 ein weiterer Unfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Eine 50-jährige Autofahrerin wendete auf der Fahrbahn, vermutlich um durch den ersten Unfall entstandenen Stau zu umfahren. Dabei übersah sie einen 57-jährigen Motorrad-Lenker, der an den wartenden Fahrzeugen vorbeifuhr. Dieser kollidierte mit dem Heck des Autos und stürzte. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 4000 Euro.