Überlingen ist die fahrradfeindlichste Stadt Baden-Württembergs, sagen die Überlinger selbst im bundesweiten Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) vom Herbst 2016.

Mit einer Durchschnittsnote von 4,5 landet Überlingen im Vergleich ähnlicher Städte im Bodenseekreis und in Baden-Württemberg (bis 50.000 Einwohner) auf dem letzten Platz. Wir haben die Orte gesammelt, an denen es für Sie auf dem Rad gefährlich wird. 

Klicken Sie auf den Bereich, der Sie interessiert oder schauen Sie alle Stellen nacheinander durch.


Innenstadt

Überlingen West

Überlingen Nord

Überlingen Ost

 

 


Innenstadt


Münsterstraße: Während der Lieferverkehr bis 11 Uhr durchfahren darf, müssen Sie mit dem Rad schon ab 10 Uhr absteigen. Nicht alle Radfahrer tun das, weshalb es immer wieder zu gefährlichen Situationen mit Fußgängern kommt.

Münsterstraße: Während der Lieferverkehr bis 11 Uhr durchfahren darf, müssen Radfahrer schon ab 10 ihr absteigen. Nicht immer tun sie das, weshalb es immer wieder zu gefährlichen Situationen mit Fußgängern kommt.

 


Mühlenstraße: Die Beschilderung ist unklar. Dürfen Sie nun frei oder nur bis zur Mühlenstraße 1 fahren? Und wo ist die Mühlenstraße 1?

 

Mühlenstraße: Unklare Beschilderung: Sind Radfahrer nun frei oder nur bis Mühlenstraße 1 frei? Und wo ist die Mühlenstraße 1?


Christophstraße/Jakob-Kessenring-Straße: Gefährliche Enge und Querungen für Sie, da es keinen Radweg gibt.

Christophstraße/Jakob-Kessenring-Straße: Gefährliche Enge und Querungen für Radfahrer, da es keinen Radweg gibt.


Hafenstraße: Derzeit dürfen Sie mit dem Rad nicht gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung in der Hafenstraße fahren. Die geplante Fahrradstraße ist nach wie vor nicht in Sicht.

Hafenstraße: Mit dem Rad gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung in der Hafenstraße: Was der zeit noch nicht zulässig ist, scheint auch nicht so einfach realisierbar. Die geplante Fahrradstraße ist nach wie vor nicht in Sicht. Bild: Hanspeter Walter


Aufkircher Straße: Wer hier Vorfahrt hat, ist nicht wirklich klar.

Aufkircher Straße: Wer hier Vorfahrt hat, ist nicht ganz klar.

 

 

Überlingen West


Goldbach: Der Radweg zwischen Überlingen und Sipplingen ist an manchen Stellen nur 1,50 Meter breit und wird dabei in beiden Fahrtrichtungen im Begegnungsverkehr befahren. Das ist zu schmal. Zusätzlich wird der Radweg durch temporäre Verkehrsschilder weiter eingeengt.

Goldbach: Der Radweg zwischen Überlingen und Sipplingen ist an manchen Stellen nur 1,50 Meter breit und wird dabei in beiden Fahrtrichtungen im Begegnungsverkehr befahren. Das ist zu schmal. Zusätzlich wird der schmale Radwegdurch temporären Verkehrsschilder weiter eingeengt.


Goldbach/B31: Sie sollen hier zum Überqueren erstmal runter von der Straße und vom Seitenstreifen aus die Straße kreuzen, Vorrang hat dabei allerdings der Straßenverkehr, nicht Sie.

Goldbach/B31: Radfahrer sollen zum Queren der Straße erstmal runter von der Straße und vom Seitenstreifen aus die Straße queren, Vorrang hat dabei allerdings der Straßenverkehr, nicht der querende Radverkehr.


Obere Bahnhofstraße: Tiefe Schlaglöcher auf der Umleitungsstrecke werden für Sie gefährlich.

Obere Bahnhofstraße: Tiefe Schlaglöcher auf der Umleitungsstrecke werden auch für Radfahrer zum Problem.

 

Überlingen Nord


Lippertsreuter Straße: Der Radweg führt direkt auf die Straße in den toten Winkel eines verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugs. Lastwagen oder größere Fahrzeuge mit Schleppkurve werden für Sie gefährlich, da Autos den Radweg mitbenutzen müssen.

Lippertsreuter Straße: Der Radweg führt direkt auf die Straße in den toten Winkel eines verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugs. LKW oder größere Fahrzeuge mit Schleppkurve werden für Radfahrer zum Problem, da sie den Radweg mitbenutzen müssen.


Lippertsreuter Straße: Der Schutzstreifen endet kurz vor dem Kreisel, dort werden Sie dann nicht mehr geschützt, der Stärkere gewinnt.

Lippertsreuter Straße: Der Schutzstreifen endet kurz vor dem Kreisel, dort gibt es dann keinen Schutz mehr für Radfahrer, der stärkere gewinnt meist.


Kreisverkehr B31Neu/La Piazza: Sie haben hier verkehrstechnisch Vorfahrt, müssen aber absteigen. Das gilt für beide Fahrtrichtungen.

Kreisverkehr B31Neu, La Piazza: Radfahrer haben hier verkehrstechnisch Vorfahrt, müssen aber absteigen. Das gilt für beide Fahrtrichtungen.

 

 

Überlingen Ost


Nußdorfer Straße: Der Fahrradschutzstreifen liegt zu nahe an den parkenden Autos. Für den Sicherheitsabstand, den Sie gegenüber parkenden Autos einhalten müssen, dürfen Sie den Schutzstreifen nicht mehr befahren. In der Gegenrichtung endet der Fahrradschutzstreifen unvermittelt auf dem Gehweg.

Der Fahrradschutzstreifen liegt zu nahe an den parkenden Autos. Für den Sicherheitsabstand, den Radfahrer gegenüber parkenden Autos einhalten müssen, dürfen Radfahrer den Schutzstreifen nicht mehr befahren. In der gegenrichtung endet der Fahrradschutzstreifen unvermittelt auf dem Gehweg.


Strandweg: Gefährlich tiefe Kanalisation neben dem Radweg, kann zu schweren Stürzen führen.

Strandweg: Gefährlich tiefe Kanalisation neben dem Radweg, kann zu schweren Stürzen führen.


Strandweg: Sie müssen Rücksicht auf Fußgänger nehmen, obwohl diese doch einen eigenen Weg haben und gar nicht auf dem Radweg laufen dürfen.

Radfahrer müssen Rücksicht auf Fußgänger nehmen, obwohl Fußgänger doch einen eigenen Weg haben und gar nicht auf dem Radweg laufen dürfen.


Zum Kretzer (Nußdorf): Eine knapp vier Zentimeter scharfe Kante ragt quer über und parallel zur Fahrtrichtung auf der Straße. Wenn Ihr Rad schmale Reifen hat wird es gefährlich.

Zum Kretzer: Knapp 4 Zentimeter scharfe Kante quer über und parallel zur Fahrtrichtung auf der Straße. Für Radfahrer mit schmalen Reifen wird das zum Problem.