Nach wie vor herrscht am Einkaufszentrum La Piazza Kundenbetrieb, zumindest mehr als in der Überlinger Innenstadt. Während in der Altstadt in der Corona-Krise die Einzelhändler schließen mussten und nun auf Bestellungen per Telefon oder Internet hoffen (siehe Aktion „Gutschein statt Klopapier“), dürfen am La Piazza einige Geschäfte öffnen. Sie gelten als systemrelevant, wie Supermarkt und Apotheke.

Die meisten Läden im Obersgeschoss des La Piazza haben geschlossen, so wirkt die Ladenzeile wie nachts auf einem Flughafen.
Die meisten Läden im Obersgeschoss des La Piazza haben geschlossen, so wirkt die Ladenzeile wie nachts auf einem Flughafen. | Bild: Hilser, Stefan

Oder wie der Baumarkt OBI. Hier achtet lediglich ein Mitarbeiter am Eingang darauf, dass nicht mehr als 100 Kunden gleichzeitig das Geschäft betreten. Kommt es in den engen Gängen zum Begegnungsverkehr mit zwei Einkaufswagen, bleibt meistens noch die Möglichkeit, in einen der Seitengänge auszuweichen. Zurück am Eingang, sind Kunden zu beobachten, die sich für die Garten- und Balkonsaison eindecken, oder für reichlich Beschäftigung als Heimwerker. Wie eine Frau an der Kasse sagte, stünden Tapetenrollen und -Kleister derzeit hoch im Kurs.

Das könnte Sie auch interessieren

Als systemrelevant gilt auch die Postfiliale im La Piazza, die Andreas Braun parallel zu seiner Buchhandlung betreibt. Den Buchladen für sich genommen müsste er schließen, die Post- und Paketzustellung muss aber weiterhin gewährleistet sein, die Filiale also offen bleiben. Aus einem Schreiben der Konzernleitung gehe hervor, dass man mit steigenden Paketzahlen durch einen Anstieg des Internethandels rechne.

Hochbetrieb hier, Flaute dort

In Brauns Geschäft kumuliert sozusagen das ganze Elend: Während der Internethandel floriert, bricht der Einzelhandel zusammen. Hochbetrieb auf der eine Seite des Geschäfts, Flaute auf der anderen: Bücher verkaufe er praktisch keine mehr. Denn die Zahl der Kunden sei derart gesunken, weil sie sich an die Empfehlungen halten und zu Hause bleiben. Würde Braun dann die Postfiliale am liebsten auch schließen? Diese Frage stellt sich für ihn gar nicht. Abgesehen davon, dass er die Post nicht schließen dürfte, will er weiterhin jeden Tag hinter der Theke stehen: „Mir würde sonst die Decke auf den Kopf fallen.“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.