Sechs Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 12 000 Euro sind das Ergebnis eines heftigen Auffahrunfalls, den ein Schulbusfahrer auf der L 205 bei Überlingen am Dienstag gegen 8 Uhr verursacht hat. Der Bus war noch mit etwa zehn Schülern besetzt und vom Überlinger Schulzentrum stadtauswärts wohl auf dem Weg zur Waldorfschule.

Der Schulbus und die drei Pkws.
Der Schulbus und die drei Pkws. | Bild: Hanspeter Walter

Zwischen der Abzweigung Zum Postbühl nach Andelshofen und der Heiligenbreite übersah der 63-jährige Busfahrer nach Angaben der Polizei auf Höhe Andelshofen einen Rückstau von Autos vor einem Kreisverkehr und fuhr auf einen vor ihm stehenden Jeep auf.

Die Überlinger Feuerwehr musste die Straße säubern.
Die Überlinger Feuerwehr musste die Straße säubern. | Bild: Hanspeter Walter

Der Aufprall war so heftig, dass der Wagen noch auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben wurde, wodurch diese ebenfalls beschädigt wurden.

Drei Pkws wurden bei dem Auffahrunfall des Schulbusses aufeinander geschoben.
Drei Pkws wurden bei dem Auffahrunfall des Schulbusses aufeinander geschoben. | Bild: Hanspeter Walter

Die fünf Insassen des hintersten Autos, bei denen es sich laut Polizei um Erwachsene und Kinder handelt, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ebenso ein im Bus mitfahrendes Schulkind. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst vorsorglich in Krankenhäuser eingeliefert.

Rund zwei Stunden voll gesperrt werden musste die L 205 im Bereich des Unfalls zwischen La Piazza und Heiligenbreite.
Rund zwei Stunden voll gesperrt werden musste die L 205 im Bereich des Unfalls zwischen La Piazza und Heiligenbreite. | Bild: Hanspeter Walter

Während dem Einsatz der Rettungskräfte und der Unfallaufnahme war die L 205 nach Angaben der Polizei bis etwa 9.45 Uhr voll, danach noch etwa eine weitere halbe Stunde einseitig gesperrt. Das vom Bus angefahrene Auto musste abgeschleppt werden.

Schadensbegutachtung.
Schadensbegutachtung. | Bild: Hanspeter Walter

Vor Ort im Einsatz waren laut Polizei mehrere Rettungswagen, ein Notarzt sowie Kräfte der Freiwillige Feuerwehr Überlingen.