Drei Tage Spaß, Spiel, Unterhaltung und viel Musik: Das erwartet die Gäste des Nußdorfer Seeuferfestes am verlängerten Wochenende. Zum 14. Mal richten die Narrengesellschaft „Schnecken“ und der Gesang- und Musikverein Nußdorf das beliebte Fest auf dem idyllisch gelegenen Festplatz auf der Wiese neben dem Campingplatz Nell am See bei der Schiffsanlegestelle aus. Es hat erfolgreich die Nachfolge des Dorffestes angetreten, das zuvor 25 Mal rund um das Dorfgemeinschaftshaus ausgerichtet worden war. Die Veranstalter dürfen an allen drei Tagen mit großem Zulauf rechnen, haben die Wetterfrösche doch sommerliche Witterung vorausgesagt.

Das Fest wird am morgigen Samstag um 18 Uhr durch die Badischen Böllerschützen Nußdorf lautstark angeschossen. Gleichzeitig beginnt die Bewirtung. Seit seiner Gründung im November 1994 fördert und pflegt der Verein das Brauchtum des Böllerschießens. Ab 19.30 Uhr sorgt der Musikverein Renquishausen drei Stunden lang für schmissige Töne. Der Verein zählt derzeit 76 aktive Musiker und Musikerinnen und bietet ein breit gefächertes Programm der Blasmusik: Von Polkas über Märsche bis hin zu modernen Arrangements ist für jeden Zuhörer etwas dabei.

Weiter geht es am Sonntag, 14. Juli, wenn zum Frühschoppen ab 11 Uhr der Musikverein Eintracht Wurmlingen von 11 bis 13.30 Uhr unter Leitung von Andreas Fink alle Stilrichtungen der Blasmusik spielt. Die Bewirtung endet gegen 17 Uhr.

Doch damit ist das Fest noch nicht beendet. Beim um 18 Uhr beginnenden Feierabendhock am Montag, 15. Juli, spielt ab 19 Uhr die Trachtenkapelle Oberuhldingen unter Dirigent Florian Graf. Zum umfangreichen Repertoire des Vereins gehören auch viele Showelemente, womit sich der Verein einen guten Namen weit über die Gemarkungsgrenzen hinaus gemacht hat.

An allen drei Tagen gibt es eine große Tombola, bei der teilweise exklusive Preise gewonnen werden können. Für die jüngsten Festbesucher ist am Samstag und Sonntag mit verschiedenen Kinderspielen gesorgt. Ein besonderer Höhepunkt ist wie in jedem Jahr das sonntägliche Kinderschminken.

Auch kulinarisch wird viel geboten: Die Speisenkarte umfasst unter anderem Spießbraten vom Grill an allen Tagen, Fischknusperle und ein bunter, frisch zubereiteter Salatteller am Samstag und Sonntag, während montags der Wurstsalat der Renner ist. Am Sonntagnachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Eine Bar mit leckeren Sommermixgetränken fehlt ebenso nicht. Der Eintritt an allen drei Festtagen ist frei.

Das Programm

 

  • Samstag, 13. Juli
    18 Uhr: Bewirtungsbeginn, Eröffnung des Festes durch die Badischen Böllerschützen Nußdorf
    19.30 Uhr: Musikverein Renquishausen.
  • Sonntag, 14. Juli
    11 Uhr: Musikverein Eintracht Wurmlingen
    17 Uhr: Ende der Bewirtung
  • Montag, 15 Juli
    18 Uhr: Bewirtungsbeginn
    19 Uhr: Musikverein Oberuhldingen