Vier kleine Katzen, die vor ein paar Tagen von ihrem unbekannten Besitzer beim Tierheim ausgesetzt wurden, haben im Tierheim ein neues Zuhause gefunden. Nun sucht Tierheimchefin Wilma Jegler ein dauerhafte Bleibe für die Katzen. Gefunden wurden sie nach einem anonymen Hinweis, den die Polizei erhalten hatte, die daraufhin das Tierheim an der Tierheimkreuzung bei Hödingen in Kenntnis setzte.

Im Tragekorb abgegeben

Die Kätzchen befanden sich in einem Tragekorb, dem ein Zettel beigelegt war, auf dem der 28. August als Geburtsdatum der Katzen vermerkt war sowie der Hinweis, dass sie noch nicht geimpft seien.

Die vier schwarz, braun, grau und weiße Kätzchen warten im Tierheim auf ein neues Zuhause.
Die vier schwarz, braun, grau und weiße Kätzchen warten im Tierheim auf ein neues Zuhause. | Bild: Tieheim

Für Wilma Jegler ist es unverständlich, dass der bisherige Besitzer der Katzen diese nicht persönlich am Tierheim abgegeben habe. Man akzeptiere dort ohne Diskussionen jede vernünftige Begründung dafür, wenn man die Tiere nicht selber behalten könne. Ein Aussetzen der Katzen dagegen wie in diesem Fall sei nach dem Tierschutzgesetz strafbar und ziehe Geldbußen bis 25 000 Euro nach sich. 

Das könnte Sie auch interessieren

Wer einzelne oder mehrere der Kätzchen bei sich aufnehmen will, kann beim Tierheim Überlingen bei Hödingen vorbeischauen oder auch anrufen, Telefon 07 55 1/6 38 17, www.tierheim-ueberlingen.com

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.