„Haben Sie einen neuen Job?“ Viele Kunden kennen den Mann, der im Anzug an Kasse vier steht. Nein, richtig scannen, eintippen und kassieren darf Oberbürgermeister Jan Zeitler natürlich nicht. Doch nachdem er Nelly und Edgar Schmidt zum ersten Geburtstag ihres Edeka-Marktes an der Kurt-Hahn-Straße gratuliert hatte, stellte sich Zeitler eine Stunde lang neben die Betreiberin an die Kasse und kam mit Kunden ins Gespräch. „Alles, was in dieser Stunde über diese Kasse geht, kommt der Jugendarbeit und dem Jugendgemeinderat zugute“, erklärte der OB. Wobei kein Kunde deshalb noch einmal eine Extrarunde durch den Markt drehte.

„Ich denke, der Standort hier war der richtige für die Bürger im Westen der Stadt“, resümiert Zeitler und erinnert an die Wartezeit der Bewohner des Schättlisbergs und der Umgebung auf eine wohnortnahe Einkaufsmöglichkeit. Tatsächlich begannen die Ansiedlungsversuche im nahen Ärztehaus schon 2001. Ab 2011 suchten Stadtverwaltung und Gemeinderat nach einem Standort und mussten das Einzelhandelkonzept aktualisieren, bevor das Vorhaben genehmigungsreif war.

Insbesondere Kunden aus den Teilorten

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung“, sagt Edgar Schmidt. Insbesondere Kunden aus den Teilorten wie Hödingen, Nesselwangen und Bonndorf nutzten die Lage gerne, sagt er. Aber auch aus Sipplingen und Owingen habe der Einkaufsmarkt viele Kunden. Letztere könnten den Vorteil der neuen B 31 gut nutzen. Doch vor allem Bewohner aus den nahen Wohngebieten sind sehr angetan von den kurzen Wegen. „Ich komme immer mit dem Fahrrad hierher“, sagt Kunde Raphael Bernhard. Wobei die Zahl der Anwohner mit der Bebauung Nördlich Hildegardring und im Gebiet Südlich Härlen weiter zunehmen werde, sagt OB Jan Zeitler.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine gravierenden Probleme gebe es dank der Schranken mit Fremdparkern vom nahen Reisemobilhafen. Lediglich große Wohnmobile, die bisweilen östlich des Marktes auf dem angrenzenden Park-and-Ride-Parkplatz stünden, behinderten manchmal die Anlieferungen durch die Edeka-Lastwagen in der Nacht oder in den Morgenstunden.

Das könnte Sie auch interessieren