Die Freude über die Eröffnung der B 31-neu bis Überlingen-Ost war in den ersten Tagen noch etwas getrübt. Insbesondere durch Fehlfahrten von Lastwagen, die zum einen durch die alte Straßenmarkierung irritiert waren, zum anderen möglicherweise ihrem Navigationsgerät mehr vertrauten als der neuen Beschilderung, die nach der noch von Baken markierten Schikane nach links auf die neue Trasse führt.

Das könnte Sie auch interessieren

Einige blieben auf der Abbiegespur zur Kreisstraße 7786 in Richtung Aufkirch. Beim Fernheizwerk und der Abzweigung Richtung Innenstadt war allerdings Schluss. Die alte B 31 ist zwischen ab dem Anschluss Krankenhaus und dem Burgberg voll gesperrt, weil dort die Arbeiten an der neuen Anbindung laufen. Was nach Aussagen von Beobachtern zu schwierigen Wendemanövern oder Irrfahrten zur Innenstadt führte.

Beschilderung war bereits angepasst worden

Die Beschilderung war zwar schon für den Freitag vergangener Woche angepasst worden, doch die Straßenmarkierungen konnten nicht entfernt werden. „Die Baken stehen noch, da es technische Probleme bei der Demarkierung der Fahrbahn gibt“, hatte Matthias Mews vom Regierungspräsidium die Anfrage eines Bürgers beantwortet.

Fehlfahrten in den ersten Tagen

In der Tat habe es in den ersten Tagen einige Fehlfahrten gegeben, bestätigt Mews auf Nachfrage. Günter Hornstein vom Polizeirevier hatte das selbe Verhalten beobachtet.

Begrenzung muss abgefräst werden

Allerdings sei es nicht damit getan, die Baken zu entfernen, sagt Mews. Es müsse auch die einige Zentimeter hohe durchgezogene Fahrbahnbegrenzung abgefräst werden. „Da warten wir noch auf die Firma, die die Maschinen dafür hat.“ Einen Zeitpunkt für die neue Markierung könne er noch nicht nennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitgehend gelöst scheint das Problem inzwischen durch eine zusätzliche Beschilderung, die die neue B-31-Trasse nicht nur für Lastwagen, sondern für alle Fahrzeuge als Umleitung in Richtung Friedrichshafen ausweist. Die Mehrfachbeschilderung scheint zu wirken. Aus Sipplingen kommend werden die Fahrzeuge beim Krankenhaus abgeleitet und gelangen von hier auf die B 31-neu.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.