Das Überlinger Hänsele und das Karbatschenschnellen wecken immer wieder das Interesse der Fernsehschaffenden. So auch in der nächsten Ausgabe der ZDF-Kindersendung "1, 2 oder 3". Zum Thema närrische Tage informiert dabei Hänselevater Harald Kirchmaier über die Fastnacht in Überlingen. Zwei Kinderhänsele demonstrieren im Fernsehstudio den lautstarken Umgang mit ihren Karbatschen.

Vorausgegangen war eine Einladung des ZDF. "Die Aufzeichnung war dann am 10. November in den Bavaria-Filmstudios in Geiselgasteig bei München", erzählt Kirchmaier. Er war schon tags zuvor mit den jungen Hästrägern Luis und Levin Zscherp angereist; im Gepäck die wohlverstauten Hänselehäser und Karbatschen. Nach einer Übernachtung trafen sich die Überlinger mit der ZDF-Redaktion zur ersten Besprechung. Anschließend wurde den Gästen vom See eine Garderobe zugeteilt.

Moderator Elton kommt bei den Kindern gut an

Vor der Durchlaufprobe, die am späten Vormittag angesetzt war, begrüßte Moderator Elton die närrische Hänsele-Delegation. "Der ist ein völlig lockerer Typ und wohl der normalste dort", sagt Harald Kirchmaier und lacht dabei. Denn schon beim geplanten Einmarsch während der Probe machte er die Fernsehschaffenden auf einen Fehler aufmerksam. "Die haben nicht unseren Narrenmarsch gespielt, sondern irgendeinen Schunkler, zu dem wir ins Studio jucken sollten." Das Redaktionsteam habe bei all dem noch behauptet, es sei der Überlinger Narrenmarsch. "Dabei hatte ich mit dem zuständigen Redakteur Wochen davor noch alles besprochen", ergänzt Kirchmaier. Er überreichte dem TV-Team, als hätte er es geahnt, eine CD mit dem korrekten Narrenmarsch. So konnte die Aufzeichnung reibungslos stattfinden.

Junghänsele Levin lässt in den Bavaria-Filmstudios die Karbatsche knallen.
Junghänsele Levin lässt in den Bavaria-Filmstudios die Karbatsche knallen. | Bild: Ralf Wilschewski/ZDF

In der Sendung spricht der Hänselevater mit Moderator Elton über die Traditionsfigur und die Karbatsche, während die beiden Junghänsele ihre Karbatschen schwingen und knallen lassen. Eingespielt wird zudem ein Filmausschnitt vom Hänselejuck, der laut Kirchmaier wohl älteren Datums ist. Natürlich war die Überlinger Fastnacht auch Bestandteil einer Frage für die Kinder-Kandidatenteams der Sendung "1, 2 oder 3". Für alle sei es ein schöner Ausflug in die Fernsehwelt und eine tolle Werbeaktion für die Überlinger Fasnet und die Hänsele gewesen. "Das hat großen Spaß gemacht", bringt es Harald Kirchmaier auf den Punkt. Er verrät, dass Luis und Levin Zscherp stolz und aufgeregt zugleich waren und jetzt der Erstausstrahlung ihres Fernsehauftritts entgegenfiebern.

Warum knallt eine Karbatsche? Hänselevater Harald Kirchmaier erklärt Moderator Elton, was beim Schnellen passiert.
Warum knallt eine Karbatsche? Hänselevater Harald Kirchmaier erklärt Moderator Elton, was beim Schnellen passiert. | Bild: Ralf Wilschewski/ZDF

 

Die Sendung

"1, 2 oder 3" gilt als erste Kindershow im deutschen Fernsehen. Seit der Erstausstrahlung im Jahr 1977 wurden mehr als 1000 Episoden produziert. Maßgeblich geprägt hat diese Show der erste Moderator Michael Schanze mit seinem legendären "Plopp". Seit 2010 moderiert Elton das Kinderquiz, das im ZDF, im Kinderkanal und im ORF ausgestrahlt wird.

In der nächsten Sendung befasst sich die Sendung mit den närrischen Tagen. Dabei sind auch das Überlinger Hänsele und das Karbatschenschnellen ein Thema. Zu sehen ist die Quizshow für Kinder am Samstag, 3. Februar um 8.05 Uhr im ZDF. Wiederholt wird diese Ausgabe am Sonntag, 11. Februar um 17.35 Uhr im Kinderkanal.

 

 

Fragen für Kinder-Kandidaten

  • Wann wurde die Hänselezunft gegründet?

1. 1954

2. 1957

3. 1959

  • Wer hat laut Text im Narrenmarsch eine „Pfief im Mul“?

1. Hänsele,

2. Narrenvater,

3. Narrenmutter

  • Der wievielte Narrentag des Viererbundes wird in zwei Jahren gefeiert?

1. 18

2. 20

3. 25