Der Frauenchor der Überlinger Chorgemeinschaft startet mit neuer Chorleitung in den Frühling. Die aus Weiden in der Oberpfalz stammende promovierte Musiktheaterwissenschaftlerin Gerlinde Friedrich übernahm das Dirigat bereits im März diesen Jahres. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Der Chor kommt aus einer lebendigen Chorgemeinschaft, die Sängerinnen sind motiviert, fröhlich und aufgeschlossen – eine ideale Proben-Atmosphäre", so Friedrich. Sie übernimmt den Posten von Ulrike Köberle, die Ende 2016 aus dem Amt geschieden ist.

Der Frauenchor hat sich über die Jahre eine große musikalische Bandbreite erarbeitet. Hier möchte Gerlinde Friedrich anknüpfen und plant, das Repertoire auch in Zukunft abwechslungsreich zu gestalten. Neben facettenreicher, klassischer Chormusik soll auch Literatur aus Pop- und Weltmusik ihren Platz haben. Zur Frage, worauf sich die Zuhörer in Zukunft freuen dürfen, sagt Gerlinde Friedrich: "Der Bogen spannt sich von den kleinen Geschichten, die Einblick in den tieferen Sinn der klassischen Musik geben bis hin zu den großen Gefühlen aus der modernen Weltmusik, auch aus Film und Musical." Mit einem Schmunzeln fügt sie hinzu: "Sehr am Herzen liegen mir auch die Werke von Komponistinnen. Hier darf sich das Publikum auf eine Auswahl exquisiter Stücke freuen."

Für die Position als Chorleiterin des Frauenchors bringt Gerlinde Friedrich fundierte musikalische Fachkenntnisse und viel Erfahrung mit. Ihre berufliche Laufbahn führte die heute in Konstanz Lebende durch ganz Deutschland: Vom äußersten Norden bis in den äußersten Süden. Vor Ihrem Studium ließ sich Gerlinde Friedrich am Konservatorium in Nürnberg als Privatmusiklehrerin für Klavier, Querflöte und Orgel ausbilden. Dann studierte sie Musikwissenschaften in Kiel und Hamburg. Danach war sie am Staatstheater Kassel zuständig für die Dramaturgie im Bereich Musiktheater und Konzert. Im Anschluss promovierte Sie in den Fächern Musiktheaterwissenschaften, Neuere Deutsche Literatur und Kunstgeschichte in München. Sie machte Station als Organistin und Chorleiterin in der Heiliggeistkirche auf der Insel Reichenau und leitete für ein Jahr den Theaterchor des Stadttheaters in Konstanz. Seit April 2015 ist Gerlinde Friedrich Chor- und Orchesterdirigentin in St. Nikolaus in Rielasingen-Worblingen.

„Die Überlinger Chorgemeinschaft wurde vor 25 Jahren gegründet und feiert dieses Jahr Jubiläum. Vor diesem Hintergrund ist es besonders schön, dass wir Gerlinde Friedrich für die Leitung des Frauenchors gewinnen konnten“, freut sich auch Rudi Durejka, Vorstand der Chorgemeinschaft.

Geplant sind in diesem Jahr bereits zwei Konzerte: Ein Sommerkonzert am 8. Juli um 13.30 Uhr im Café am Rathaus und ein gemeinsames Jubiläumskonzert aller Chöre der Chorgemeinschaft in der Vorweihnachtszeit am 9. Dezember.