Die Eheleute Brigitte und Alfons Knie haben am vergangenen Wochenende ihre Diamantene Hochzeit gefeiert. Stadtrat Robert Dreher überbrachte in Vertretung des Oberbürgermeisters die Glückwünsche der Stadt und eine Urkunde des Ministerpräsidenten.

Von Ostpreußen nach Bermatingen

Vor 60 Jahren wurden Brigitte und Alfons Knie in der katholischen Pfarrkirche in Bermatingen getraut. Dass die beiden heirateten, war keine Selbstverständlichkeit, denn ihre Geburtsorte liegen denkbar weit auseinander. Alfons Knie kam 1930 in Lindau auf die Welt, seine Frau 1937 in Ostpreußen bei Königsberg. Als Kind erlebte sie den Krieg im Osten sowie die Flucht ihrer Familie vor der russischen Front. Ihr Weg führte sie erst nach Pommern und Mecklenburg, bevor sie schließlich in Schleswig-Holstein ankamen. Im Zuge eines Umsiedlungsprogramms erhielt Brigitte Knies Vater eine Arbeitsstelle als Ziegelbrenner bei der Firma Ott. So kamen sie nach Bermatingen.

Das Hochzeitsfoto des Ehepaars Brigitte und Alfons Knie.
Das Hochzeitsfoto des Ehepaars Brigitte und Alfons Knie. | Bild: Privat

Alfons Knie stammt aus Lindau

Alfons Knie entging am Kriegsende nur knapp der Einberufung zum Volkssturm. In Lindau ging er zur Schule, machte eine Automechanikerlehre und arbeitete dann 40 Jahre lang bei der Firma MTU. 1991 ging er in Rente. "Bei mir zahlt der Staat drauf", kommentiert Alfons Knie mit einem Schmunzeln auf den Lippen, dass er jetzt bereits seit 28 Jahren Rentner ist.

Eheleute leben viele Jahre in Bermatingen

Brigitte Knie besuchte in Überlingen die kaufmännische Handelsschule und arbeitete danach als Einzelhandelskauffrau in Markdorf. Kennengelernt hatte sie ihren Mann in Lindau. Die ersten vier Jahre nach der Hochzeit lebten sie in Markdorf, bevor sie in das Haus ihrer Eltern nach Bermatingen zogen. Das Paar hat zwei Kinder: Sohn Andreas und Tochter Petra. Von den drei Enkeln wohnen zwei in der Region, eine Enkelin ist beruflich weltweit unterwegs.

Neuanfang in Überlingen vor zwölf Jahren

2007 fassten die Eheleute den Entschluss, ihr Haus in Bermatingen zu verkaufen und eine Eigentumswohnung in Überlingen zu beziehen. „Es war für uns vor zwölf Jahren ein richtiger Neuanfang“, blickt Brigitte Knie zurück. Mit Wanderungen, Radtouren und Schwimmen halten sie sich fit. Seit einigen Jahren haben sie kein Auto mehr, da die Busverbindungen in Überlingen sehr gut seien, wie beide betonen. Ihren Ortswechsel vor zwölf Jahren bereuen sie nicht.